Fujitsu kehrt Mobilfunk-Joint-Venture den Rücken

FinanzmarktMobileMobilfunkUnternehmen

Der japanische Technologiekonzern will seine Beteiligung am Mobilfunk-Joint-Venture Evolium SAS lösen.

Im Jahr 2000 haben Fujitsu und Alcatel das Gemeinschaftsunternehmen Evolium zum Zweck der Entwicklung von Basisstationen für die Mobilfunktechnik W-CDMA errichtet. Beide Unternehmen wollen jene Basisstationen nun separat entwickeln. Fujitsu will seinen Firmenanteil an Alcatel verkaufen. Eine Preisvorstellung wurde nicht genannt. (rm)

Lesen Sie auch :