Nvidia stellt neue High-End-Grafiklösung vor

KomponentenWorkspaceZubehör

Nvidia hat einen neuen professionellen High-End-Grafikprozessor, den Quadro FX 4500 X2, vorgestellt.

Mit der Quadro G-Sync-Technologie verfügt der Quadro FX 4500 X2 über Framelock- und Genlock-Funktionalitäten und erlaubt so den Aufbau von Virtualisierungs-Clustern und leistungsfähigen Umgebungen für die medizinische und geologische Forschung sowie rechenintensive Simulationen in der Automobil- und Raumfahrt-Industrie. Mit der SLI-Technologie können Anwender gleich mehrere Quadro FX 4500 X2-basierende Grafikkarten zusammenschalten.

Zu den High-End-Grafikprozessoren von NVIDIA zählen: Der Nvidia Quadro FX 4500 X2, der mit 512 MByte GDDR3-Speicher, vier Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss ausgestattet und SLI- und G-Sync-fähig ist. Der Nvidia Quadro FX 4500 ist mit 512 MByte GDDR3-Speicher, zwei Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss ausgestattet und ist SLI-, SDI- und G-Sync-fähig. Der Quadro FX 5500 arbeitet mit 1 GByte GDDR3-Speicher, zwei Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss und ist ebenfalls SLI-, SDI- und G-Sync-fähig.

Die neuen Quadro FX-Produkte von Nvidia sind ab sofort erhältlich bei allen OEMs sowie PNY Technologies (USA und EMEA), Leadtek (Asia Pacific) und ELSA (Japan). (mk)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen