Business-Flatrate mit 512 KBit Upstream

BreitbandNetzwerke

Der DSL-Anbieter Kamp will eine erhöhte Upstream-Geschwindigkeit bieten, um auch VPN und VoIP-Dienste über seine Flatrate leiten zu können.

Die neue Business-Flatrate von KAMP Netzwerkdienste soll DSL-Neueinsteiger wie Profis im Business-Bereich ansprechen. Die Bandbreite 2048/512 ist dem Anbieter zufolge aufgrund erhöhter Kundennachfrage realisiert worden.

Wer etwa eigene Mailserver oder VPN-Tunnel über eine ADSL-Verbindung umsetzt, könne durch den neuen Dienst seine Anbindung “performanter” und preigünstiger betreiben als mit einer Standleitung oder einer “kleinen” DSL-Lösung. Angeblich wird dabei ein Datenaustausch zwischen einzelnen VPN-Lokationen um bis zu 33 Prozent beschleunigt – ohne Mehrkosten für einen nicht benötigten Downstream in Kauf nehmen zu müssen.

Im Paket “DSL Business 2000/512” sind Domain, 20 MByte Webspace MySQL/PHP und mehrere E-Mail-Postfächer enthalten. Wer es benötigt, kann optional eine statische IP-Adresse für den Zugang buchen. Für 55,80 Euro (netto zzgl. MwSt.) pro Monat eignet sich das Produkt vor allem für Unternehmen mit hohem Kommunikationsvolumen.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen