Archiv

data-security

Antivirentest: Sicherheitsanbieter suchen Dialog mit Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat vergangene Woche einen Vergleich von 18 Antiviren-Programmen veröffentlicht. Nur vier der Programme erhielten das Gesamturteil “gut”. Nach einem ersten Sturm der Entrüstung suchen die besonders schlecht bewerteten Hersteller mit einem offenen Brief nun das Gespärch. Aber nicht nur sie: Auch ein mit “gut” davongekommener Anbieter und das renommierte Labor AV-Test gehören zu den Unterzeichnern.

luckycat 300

Trend Micro deckt Vorgehen chinesischer Hacker auf

Die als “Operation Luckycat” bezeichneten Angriffe galten Industrieanlagen in Japan und Indien, aber auch Tibet-Aktivisten. Mit ihnen wurden 223 Systeme gezielt infiziert. Als Einfallstor nutzten die Hacker E-Mail-Anhänge mit Schadsoftware.

Virus, Malware, Sicherheit (Quelle: so47 - Fotolia.com)

Ein völlig unnötiger Test von Antiviren-Lösungen

Die Stiftung Warentest hat 18 Antiviren-Programmen unter die Lupe nehemn lassen. Von den Getesteten sind nur vier als “gut” eingestuft worden. Keines der Sicherheitspakete konnte alle Schädlinge aufspüren: Die beiden besten Programme identifizierten 96 Prozent, das schlechteste lediglich 36 Prozent. Das wäre durchaus interessant – aber der Test wirft mehr Fargen auf als er beantwortet.

virus-malware

Echte Spam-Attacken warnen vor falschen Spam-Attacken

Trend Micro beobachtet aktuell zwei Spam-Attacken, die vor zwei Spam-Angriffen warnen. Absender sind ein gewisser »Alienvault« sowie angeblich ein Tibeter, der in New York lebt. In beiden Fällen geht es um die politische Lage in Tibet.

spam-twitter-2

Betrügerische Tweeds mit angeblicher Twitter-Funktion

Der Anbieter von Internet- und Cloud-Security-Systemen Trend Micro warnt vor betrügerischen Tweets. Die Nachrichten erscheinen als angebliche Twitter-Funktion. Sie geben vor zu zeigen, welche Follower der User verloren hat. Doch in Wirklichkeit locken sie die Empfänger auf Websites mit zweifelhaften Inhalten.

Hacker,Laptop

Hackerangriff: Trend Micro kommt Spionagenetzwerk auf die Spur

Mindestens acht Rüstungsunternehmen in den USA, Israel, Indien und Japan sind das Opfer eines gezielten Hackerangriffs geworden. Obwohl insgesamt nur 32 Rechner infiziert wurden, hatten die seit Juli 2011 aktiven Online-Spione praktisch uneingeschränkten Zugang zu geheimen Informationen, wie jetzt Trend Micro herausgefunden hat.

Trend Micro

Trend Micro aktualisiert SecureCloud

Trend Micro hat seine Verschlüsselungslösung fürs Cloud Computing aktualisiert. Version 1.2 ist für vSphere-Umgebungen optimiert und fit für den Einsatz bei Cloud-Service-Providern.