Archiv

Malware Petya (Bild: G Data)

Erpressersoftware Petya ist offenbar entschlüsselt

Ein auf GitHub verfügbares Werkzeug generiert das zum Dechiffrieren erforderliche Passwort. Allerdings müssen hierzu einige Datenfragmente per Hex-Editor manuell ausgelesen werden. Damit erhalten Opfer auch ohne Lösegeldzahlung wieder ihre Informationen zurück.

rechner-viren-pc-malware

Office 2016 bekommt Funktion zur Abwehr von Makro-Malware

Dazu lassen sich in den Gruppenrichtlinien Regeln festlegen, um Makros je nach Kontext zu sperren und die von Malware oft geforderte Aktivierung durch Anwender zu verhindern. Nutzer sehen dann einen Warnhinweis und können die “Geschützte Ansicht” nicht verlassen.

Datenverlust (Bild: Shutterstock)

Eset berichtet von ausgefeilter USB-Malware

Die auch kurz “USB Thief” genannte Malware Win32/PSW.Stealer.NAI verbirgt sich auf USB-Sticks. Der USB-Trojaner nutzt eine komplexe Verschlüsselung und hinterlässt keine erkennbaren Spuren. Über die USB-Sticks kann er zudem auch Computer angreifen, die nicht mit dem Internet verbunden sind.

Ransomware (Bild: Shutterstock / Carlos Amarillo)

BSI veröffentlicht Tipps zum Umgang mit Ransomware

Das kostenlos verfügbare Themenpapier richtet sich an professionelle Anwender und IT-Verantwortliche in Firmen, Behörden und anderen Einrichtungen. In ihm werden konkrete Handlungsempfehlungen und Hilfestellungen für die Vorbeugung sowie angemessen Reaktion im Fall eines erfolgreichen Angriffs gegeben.

Malware Trojaner Virus (Bild: Shutterstock/Blue Island)

Falscher Flash Player Spy.Agent klaut Log-in-Daten und liest SMS mit

Vor dem Banking-Trojaner für Android hat jetzt der Security-Anbieter ESET gewarnt. Aktuell beschränken sich die Aktivitäten auf Kunden von Banken in der Türkei, Australien und Neuseeland. Die Experten rechnen aufgrund der Konzeption der Malware damit, dass sie bald auch in EU-Ländern auftaucht.

Ransomware (Bild: Shutterstock / Carlos Amarillo)

Erpresser-Software Cerber fordert Geld via Audiodatei ein

Bisher wurden Opfer per Bild oder Text aufgefordert zu zahlen. Trend Micro hat nun jedoch von einer aktuell nur in eienr englischen version kursierenden Malware gewarnt, die Nutzer per Audiodatei auf die Verschlüsselung ihres Rechners hinweist und zur Zahlung auffordert. Offenbar lässt sich Cerber aber leicht anpassen, um auch andere Sprachen verwenden zu können.

Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

Erpresser-Software KeRanger infiziert Mac OS X

Sie wird mit der Installationsdatei des BitTorrent-Clients Transmission ausgeliefert. Der Herausgeber der Software verbreitet die Ransomware damit unfreiwillig über seine Website. Die fragliche Version 2.90 wurde mittlerweile gelöscht. KeRanger verlangt ein Lösegeld von knapp 400 Dollar.