android-malware
von Andre Borbe 0

Für Apples iOS und Nokias Symbian hat F-Secure nur jeweils eine neue Familie entdeckt. Der Großteil der Schadprogramme für sind SMS-Trojaner. Die Sicherheitsfirma stuft von den überprüften Apps aus dem Google Play Store nur 0,1 Prozent als gefährlich ein.

Mehr

iphone-ios7
von Rainer Schneider 0

Die Schadsoftware namens Unflod ist offenbar bereits seit Beginn des Monats im Umlauf. Sie kann sowohl die Apple ID als auch das zugehörige Passwort auslesen. Betroffene Anwender sollten ihr iPhone laut einem deutschen Sicherheitsforscher daher auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Mehr

Malware
von Mehmet Toprak 0

Die Zahlen stammen von Security-Spezialist Kaspersky Lab und beziehen sich auf das erste Quartal 2014. Zugleich hat sich 2013 die Sicherheitslage in Deutschland etwas entspannt. Von Entwarnung kann allerdings keine Rede sein. Dafür sorgen tückische Online-Banking-Trojaner.

Mehr

expertiger-logo
von Peter Marwan 0

Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Kleinunternehmen. Geholfen wird per Telefon und Online-Fernwartung. Bei letzterer kann der Nutzer zuschauen und so etwas dazulernen. Die ersten zehn Minuten sind jeweils kostenlos, kleine Probleme lassen sich so oft beheben, für größere bekommen Kunden eine gute Einschätzung der zu

Mehr

xxx-streaming-shutterstock-BackgroundStore-800
von Peter Marwan 0

Der aktuelle Betrugsversuch lockt mit einem alten Trick: Laut Bitdefender sind bereits über 1000 Facebook-Nutzer einem Link in einer Nachricht gefolgt, hinter dem sich Nackt-Videos von Freunden finden sollen. Bekommen haben sie aber nur einen Trojaner.

Mehr

nexus-5
von Peter Marwan 0

Die gefälschte Version der Netflix-App kann Passwörter und Kreditkartendaten ausspähen. Entdeckt wurde sie auf Smartphones von Nutzern in den USA von Marbel Security. Lookout Security hat ebenfalls schon vorinstallierte Schadsoftware auf Smartphones entdeckt.

Mehr

bitdefender
von Rainer Schneider 0

Small Office Security richtet sich an Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Die Lösung stellt über die Bitdefender-Cloud eine zentrale Management-Konsole bereit, über die etwa automatisch Sicherheits-Updates eingespielt werden können. Nutzer zahlen für diesen Schutz eine jährliche Abo-Gebühr, können die Software aber zunächst für 30 Tage testen.

Mehr

malware-viren
von Peter Marwan 0

Der Virus “Chameleon” kann sich unzureichend gesicherte Access Points zunutze machen und so von einem Netzwerk zu einem anderen Netzwerk wandern. Die Forscher der University of Liverpool simulierten damit im Labor Angriffszenarien, wie sie in Städten denkbar wären.

Mehr

Salesforce.com Logo
von Peter Marwan 0

Es handelt sich um eine Variante des Trojaners Zeus. Sie kann Salesforce.com-Anmeldedaten ausspähen und Daten abgreifen. Die Angreifer versuchen Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, indem die Malware nur dann aktiv wird, wenn der Nutzer von außerhalb des Firmennetzwerks auf sein Konto bei Salesforce.com zugreift.

Mehr

the-mask-careto-symbolbild-800
von Peter Marwan 0

Kaspersky berichtet von Opfern bei Regierungsbehörden, Botschaften, Investmentfirmen und Forschungseinrichtungen. Auch Einrichtungen in Deutschland sind dem Sicherheitsunternehmen zufolge betroffen. Nach Ansicht der Sicherheitsforscher ist die “The Mask” genannte Sofware im Vergleich zum Stuxnet-Nachfolger Duqu noch einmal raffinierter konstruiert.

Mehr