ITU

iZettle Kartenleser (Bild: iZettle)

Payment Services: iZettle bekommt Finanzspritze von 60 Millionen Euro

Das Geld für das auch in Deutschland aktive Unternehmen stammt vor allem von dem bisher schon an dem schwedischen Start-up beteiligten Intel Capital sowie von Zouk Capital. Es ist bereits die vierte, erfolgreiche Finanzierungsrunde für das Unternehmen. Mit iZettle Advance wird zugleich ein neues Finanzierungsangebot für Kleinunternehmen vorgestellt.

Windows-10 (Bild: Microsoft)

Windows 10: Microsoft meldet über 75 Millionen Nutzer

Die Zahl hat der zuständige Corporate Vice President Yusuf Mehdi genannt. Die Anzahl der App-Downloads aus dem Windows Store ist zudem sechsmal größer als bei Windows 8. 90.000 unterschiedliche PC- und Tablet-Modelle sind bisher auf Windows 10 migriert worden.

VMware Logo (Bild: VMware

VMware Fusion 8 und Workstation 12 unterstützen nun Windows 10

Die Angebote zur Desktop-Virtualisierung bieten zudem auch Support für das kommende OS X 10.11 El Capitan. Neben Fusion 8 für Privatnutzer, Fusion 8 Pro für Power-User, Workstation 12 Player für Entwickler wurde auch Workstation 12 Pro für den Einsatz in Firmen aktualisiert.

Anwalt bei der Arbeit (Bild: Shutterstock)

Rechtstexter von Trusted Shops deckt nun auch Marktplätze ab

Der Rechtstexter von Trusted Shops ist ein kostenloses Tool, das Onlinehändlern ermöglicht, AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung sowie Impressum auf dem aktuellen Stand zu halten. Bisher war das nur für den eigenen Shop möglich, nun werden auch die komplexen Anforderungen beim Verkauf über die Marktplätze von Ebay, Amazon und Hood unterstützt.

Smartphonekauf (Bild: Shutterstock/Christos Georghiou)

Deutsche achten beim Kauf von Technikprodukten mehr auf Ausstattung als auf Aussehen

Das geht aus einer Umfrage der GfK hervor. Während im Durchschnitt für 33 Prozent Aussehen und Form eines technologischen Produktes bei der Kaufentscheidung “sehr wichtig” sind, stimmen nur 21 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer dieser Aussage zu. Die größte Rolle spielt das Aussehen in der Türkei, Mexiko und Brasilien, die geringste in Belgien und Schweden.

Cloudbox to go Logo (Grafik: SSP Europe)

Cloudbox to Go als Alternative zu USB-Sticks vorgestellt

Das Angebot wurde vom deutschen Unternehmen SSP Europe entwickelt. Das steckt auch schon hinter Cloud-Speichern mehrerer Telekommunikationsanbieter. “Cloudbox to Go” soll diesen aber keine Konkurrenz machen, sondern Firmen als Ergänzung angeboten werden und da den Datenaustausch via USB-Stick ersetzen – insbesondere in der Kommunikation nach außen.