Archiv

Android Developer (Bild: Shutterstock/Palto)

Mehr Sicherheitslücken in Android als je zuvor bekannt

In den ersten acht Monaten des Jahres 2016 kamen schon 350 hinzu. Im Gesamtjahr 2015 waren es deutlich weniger als die Hälfte. Darauf hat jetzt das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) hingewiesen. Es unterhält eine Datenbank, in der es alle neu veröffentlichten Sicherheitslücken dokumentiert.

Phonest-800

Phonest: Das Smartphone, dass es zum Glück leider gar nicht gibt

Ein “transparentes” Smartphone versprach Jonathan Schöps von der Abteilung der Erfurter phonest GbR Journalisten in einer Pressemitteilung. Dazu gab es ein paar beeindruckend klingende technische Daten sowie eine Sperrfrist. Nach der enthüllte Phonest, was es mit dem “Smartphone” wirklich auf sich hat.

Stream Notebooks 2016 (Bild: HP Inc.)

HP baut Notebook-Reihe Stream um 11- und 14-Zoll-Modelle aus

Auch die dritte Generation der als Gegenentwurf zu Googles Chromebooks gedachten Stream-Notebooks von HP kommt mit Windows 10 Home als Betriebssystem. Neben einem 14-Zoll-Rechner werden auch zwei mit 11-Zoll-Display angeboten, einer davon mit um 360 Grad umklappbarem Touchscreen.

Google Maps (Grafik: Google)

“Nur-WLAN”-Modus nun bei Google Maps für Android verfügbar

In einer Preview war die Option schon Ende Juli entdeckt wurden. Mit dem aktuellen Update steht sie nun allen Android-Nutzern zur Verfügung. Neu ist zudem die Möglichkeit, Kartendaten auf die SD-Karte auszulagern. Die Integration von Taxidiensten hat Google unter anderem um MyTaxi in Österreich ausgebaut.

Avast (Bild: Avast)

Avast behebt Update-Problem bei Windows-10-PCs

Das Update kommt offenbar mit der Kombination aus dem Anniversary Update von Windows 10 und bestimmten Hardware-Konfigurationen nicht zurecht. Gehakt hat es speziell am Treiber für Skylake-Prozessoren von Intel. Avast hat bereits einen Fix bereitgestellt.

Mindjet (Grafik: Mindjet)

Corel übernimmt Mindjet

Die kanadische Softwarefirma erwirbt die MindManager-Produktreihe ebenso wie den Markennamen Mindjet. Auch die Mitarbeiter sollen zu dem Spezialisten für Grafiksoftware wechseln. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

PC Sicherheits-Probleme (Bild: Shutterstock/Ollo)

Google legt Zahlen zum Markt für unerwünschte Software vor

Hinter Pay-per-install verbirgt sich ein Geschäftsmodell mit kostenloser Software, bei dem dafür bezahlt wird, dass ein Programm beim Download weitere mitbringt, etwa um die Suche umzuleiten oder Anzeigen einzuspielen. Bei seiner Analyse hat Google mit Wissenschaftlern der Universität New York und des International Computer Science Institute zusammengearbeitet.

Google Entwicklungszentrum München (Bild: Google)

Google Maps soll angeblich Funktion zur Parkplatzsuche bekommen

Die Funktion wurde in einer noch nicht veröffentlichten Vorabversion von Google Maps für Android gefunden. Sie informiert aber lediglich darüber, ob es es ist Gebiet schwierig ist, einen Parkplatz zu finden. Spezielle und detailliertere Apps für die Parkplatzsuche haben damit auch künftig eine Chance.