IT-News Webdesign

Softmaker Webfont Essentials

Softmaker bringt über 200 Schriften im Webfont-Format

Das Schriftenpaket “Webfont Essentials” von Softmaker erleichtert Webdesignern die Gestaltung von Webseiten. Das von Google entwickelte Schriftformat beschränkt HTML-Seiten nicht mehr auf die kleine Auswahl von Systemschriften der Browser. Die Sammlung liefern über 200 Schrifttypen.

Magix veröffentlicht Web Designer 9

Das Webseitenproduktions-Tool Web Designer von Magix wurde um zahlreiche Designvorlagen und Multimedia-Funktionen erweitert. Die grafische Benutzeroberfläche wurde für Version 9 gründlich überarbeitet. Branchenspezifische Templates und Shop-Anbindungen sind erhältlich.

Dynamisches Webdesign: Expression Studio 4

Microsofts Suite soll die Gestaltung von Websites vereinfachen und die Einbindung dynamischer Elemente erleichtern. Nutzer der Version 3 können kostenlos auf die neue Version umsteigen.

Kostenlos fertigen Onlineshop betreiben

Wer die kostenfreien Web-Pages von Jimdo nutzt, kann ab sofort einen Shop mit Warenkorb mit bis zu 5 Produkten ohne Zuzahlung betreiben. Auch bei höheren Produktmengen halten sich die Kosten in Grenzen.

Namo WebEditor 8 spricht deutsch

Version 8 des Namo WebEditors ist nun auch in deutscher Sprache zu haben. Zu den neuen Features zählen eine überarbeitete Programmoberfläche und die Unterstützung von div-Tags in der WYSIWYG-Ansicht.

Firebug 1.4 ist da

Die beliebte Firefox-Erweiterung lässt sich nun besser anpassen und sogar versteckt betreiben.

BIENE-Award 2009 startet

Zum sechsten Mal werden in diesem Jahr barrierefreie Websites gesucht und mit dem BIENE-Award prämiert. Vorschläge können noch bis zum 15. Juli eingereicht werden.

Redesign beim W3C

Das W3C kümmert sich um die Weiterentwicklung von Webstandards, doch die eigene Website wirkte mittlerweile ziemlich altbacken. Nun hat man sich ein Redesign gegönnt.

Web to date 6.0: Websites ohne Programmierkenntnisse erstellen

Data Becker hat die Neuauflage von web to date angekündigt. Mit Version 6.0 des desktopbasierten Content-Management-Systems (CMS) erstellen Anwender ihre eigene Webseite nach dem Baukastenprinzip. Programmierkenntnisse sind laut Entwickler nicht nötig.

CSS-Helfer von Google

Der Suchmaschinenbetreiber hat ein neues Tool bereitgestellt, das Webdesignern bei der Arbeit mit CSS helfen soll, indem es zeigt, was der Browser aus den Stylesheets macht.

W3C veröffentlicht SMIL 3.0

Die neue Version der Synchronized Multimedia Integration Language wird barrierefreier und integrierte neue Zoom-Effekte.

Bildschirmauflösung: Ein Dilemma für Webdesigner

Die eine Bildschirmauflösung, die von der überwiegenden Mehrzahl der Internet-Nutzer eingesetzt wird, gibt es nicht mehr. Die zunehmende Verbreitung von Notebooks und Breitbild-Displays macht Webdesignern die Arbeit schwer.

Adobe Flash CS4
Lohnendes Update

Optisch und funktional bietet Adobe Flash CS 4 einige spannende Neuerungen – vor allem im Zusammenspiel mit dem Flash Player 10.

Adobe Dreamweaver CS4
Gemischte Gefühle

Der neue Dreamweaver hinterlässt beim langjährigen Nutzer gemischte Gefühle: einerseits gibt es zahlreiche Neuerungen, doch andererseits hat sich beim Skript-Support kaum etwas getan.

Test: Adobe Dreamweaver CS4
Gemischte Gefühle

Der neue Dreamweaver hinterlässt beim langjährigen Nutzer gemischte Gefühle: einerseits gibt es zahlreiche Neuerungen, doch andererseits hat sich beim Skript-Support kaum etwas getan.

Adobe Flash Player 10 ist da

Adobe hat ihr seinen Flash-Player weiter verbessert. Grafikeffekte und 3D-Animationen werden nun von aktuellen Grafikkarten beschleunigt.

Gesucht: Barrierefreie Websites

Auch in diesem Jahr werden für den BIENE-Wettbewerb (»Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten«) wieder barrierefreie Websites gesucht und die besten prämiert.