IT-News Suche

Google (Grafik: Google)

Google Fotos erlaubt ab sofort die Suche mithilfe von Emoticons

Abgesehen von einigen Einschränkungen funktioniert dies tatsächlich. So förderten Tier-Smileys auch Tierpark-Bilder zutage. Die Zeitersparnis gegenüber der Texteingabe dürfte allerdings nur unwesentlich geringer sein . Mutmaßlich will Google damit insgeheim für seine Bilderkennungstechniken werben.

Google Suche (Bild: Google)

Google macht seine Suche in Chrome für Android schneller

Hierfür hat der Internetkonzern einen sogenannten “Reactive Prefetch Service” eingeführt. Er soll die Seitenladezeit um 100 bis 150 Millisekunden verkürzen. Mithilfe der Funktion sollen die Ressourcen derjenigen Website, deren Abruf am längsten dauert, gleichzeitig mit den restlichen Seitenelementen geladen werden.

Googles Flugsuche nun auch in Deutschland zugänglich

Der Suchmaschinenriese offeriert deutschen Nutzern jetzt ebenfalls einen Überblick über potenzielle Flugverbindungen sowie Informationen zu Preisen und Flugdauer. Hat sich der Reisewillige eine Verbindung herausgesucht, kann er den Flug gleich buchen. Noch werden jedoch nicht alle verfügbaren Daten angezeigt.

TU Darmstadt lässt Computer Menschen besser verstehen

Eine vom Ubiquitous Knowledge Processing (UKP) Lab an der TU Darmstadt entwickelte Software erkennt Texte, die mit anderen Worten etwas Ähnliches aussagen. Dazu nutzen die Wissenschaftler unter anderem maschinenlesbare Wörterbücher. Dennoch funktioniert das Verfahren auch bei unbekannten Daten.

Google ergänzt Suchergebnisse um Fact Box

Google blendet darin Zusatzinformationen neben den Suchergebnissen ein. Diese stammen aus dem Projekt Knowledge Graph, das auf 500 Millionen Einträgen zu Personen, Orten und Dingen basiert. Die Datenbank enthält zudem 3,5 Milliarden Attribute und Querverweise.

google-lupe

Großbritannien: Diskussion um Selbstzensur bei Google

Mitglieder des britischen Parlaments haben sich gegen ein neues Gesetz zur Privatsphäre ausgesprochen. Das Joint Committee on Privacy and Injunctions betonte, eine Neuregelung würde die rechtliche Lage bei Verletzungen der Privatsphäre nicht klarstellen. Jeder Fall müsste einzeln vor Gericht geklärt werden.

Google übersetzt Suchanfragen

Wer auf fremdsprachigen Webseiten suchen möchte, tut sich nun leichter: Google hat eine neue Funktion eingebaut, die Suchanfragen automatisch in die entsprechende Sprache übersetzt.