IT-News Indien

Google schaltet das Soziale Netzwerk Orkut am 30. September 2014 ab.

Soziale Netzwerke: Google gibt Orkut auf

Es wurde 2004 – im selben Jahr wie Facebook – gegründet. Erfolgreich war es zunächst in Indien und vor allem Brasilien. In dem südamerikanischen Land wehrte es sich lange erfolgreich gegen Facebook, verlor das Rennen aber bereits 2012.

Hacker festgenommen (Bild: Shutterstock/Ilya Andriyanov)

Behörden heben in vier Ländern Hacker von E-Mail-Konten aus

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion in China, Indien, den USA und Rumänien elf Verdächtige festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, im Internet Zugangsdaten zu E-Mail-Konten gestohlen und damit gehandelt zu haben. Schwerpunkt der Aktion war in den USA.

Indischer Präsident stellt 16-Euro-Tablet vor

Mit dem Aakash 2 sollen die an seinem Vorgänger kritisierten Schwachpunkte behoben werden. Es kommt nun mit Android 4.03, 1-GHz-Prozessor, größerem Speicher und speziellen Anwendungen. Geblieben ist der kapazitive 7-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixeln.

Outsourcing: Am liebsten nach Indien

Deutsche Unternehmen stehen dem Outsourcing an Dienstleister im Ausland aufgeschlossener gegenüber als noch vor einem Jahr. Am liebsten werden Anbieter in Indien beauftragt.

Indien: Billigtelefon mit Solarzellen

Vodafone liefert in ländliche Regionen des asiatischen Staates für 1500 Rupien (unter 25 Euro) ein Handy mit Farbdisplay, das seinen Strom nur per Solarzellen bezieht.

Indien arbeitet am 10-Dollar-Notebook

Die Pläne der indischen Regierung für besonders günstige Notebooks schreiten voran. Von den Billig-Geräten soll indiens Bildungssystem profitieren.