IT-News E-Books

E-Books von Aldi (Bild: Aldi)

Aldi bietet nun auch E-Books an

Ab 20. Oktober verkauft Aldi auch E-Books. Zum Start bietet das Unternehmen das rund 7 Zoll große Tablet Medion LifeTab E6912 mit E-Book-Reader-Funktion an. Es kostet 129 Euro inklusive 10 Euro Guthaben für E-Books.

1 - MyBookMachine (Bild: c&H GmbH)

MyBookMachine hilft beim Erstellen von multimedialen E-Books

Die multimedialen Inhalte in Form von Texten, Bildern oder Tabellen lassen sich in den E-Books mit externen Inhalten wie Youtube-Videos verknüpfen. Um diese anzuschauen, muss das Buch nicht verlassen werden. Selbst Übungen zu Lernstoff ...

pocketbook cloud (Bild: Pocketbook)

Pocketbook startet kostenlosen Cloud-Dienst für E-Books

Er erlaubt das langfristige Sichern von E-Books in der Cloud sowie die Synchronisation von Leseständen, Notizen oder Markierungen mit verschiedenen Endgeräten wie Smartphone und Tablet oder den E-Ink-Readern von Pocketbook. Zugang zur ...

Icarus E-Reader mit Skoobe-App (Bild: Skoobe)

Icarus bringt E-Reader mit E-Book-App- und Abo von Skoobe

Die App ist auf der nun verfügbaren Sonderedition des Modells Icarus Illumina vorinstalliert. Sie bietet für 9,99 Euro pro Monat Zugriff auf mehr als 130.000 E-Books. Das Abo ist monatlich kündbar. Der Reader mit Android 4.2.2 und 6 Zo ...

E-Books Ssmartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

EuGH-Urteil könnte Buchpreisbindung für E-Books kippen

In dem vor dem EuGH verhandelten Verfahren ging es darum, ob EU-Mitgliedstaaten für E-Books wie für Bücher einen reduzierten Mehrwertsteuersatz festlegen dürfen. In Frankreich lag er zum Beispiel nur bei 5,5 Prozent, in Luxemburg sogar ...

E-Books Ssmartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

PaperC sucht Testnutzer für E-Book-Flatrate

Der Berliner E-Book-Anbieter PaperC plant eine eigene E-Book-Flatrate einzuführen. Für die geschlossene Testphase werden insgesamt 200 Interessenten gesucht, die das Abo-Modell testen und evaluieren möchten. Sie erhalten dazu für 30 Ta ...

Logo readfy

App Readfy erlaubt kostenlose Nutzung von E-Books

Die App des Düsseldorf Start-Ups steht für Android und iOS zum Download bereit. Die kostenfreie Nutzung eigentlich kostenpflichtiger E-Books wird durch gelegentliche Werbeeinblendungen ermöglicht. Zum Start funktioniert das bei rund 25 ...

Kindle Voyage (Bild: Amazon)

Amazon stellt E-Book-Reader Kindle Voyage vor

Der Kindle Voyage führt das Angebot an E-Book-Readern künftig als neues Spitzenmodell an. Er löst damit den Paperwhite ab, der günstiger wird. Außerdem wurde das Einstiegsmodell Kindle verbessert. Dieses ist ab Oktober ab 59 Euro verfü ...

Apple iBooks (Screenshot: ZDNet.de)

E-Books: Apple sichert sich Empfehlungsdienst BookLamp

Für die Firma soll der Konzern zwischen 10 und 15 Millionen Dollar bezahlen. BookLamp analysiert im Rahmen des Buchgenomprojekts etwa Schreibstil, Themen und Genre eines Buches. Auf Basis der Ergebnisse empfiehlt es Nutzern weiteren Le ...

kindle-e-reader-amazon

Amazon plant offenbar E-Book-Flatrate Kindle Unlimited

Das Testangebot für 9,99 Dollar pro Monat wurde auf Webseiten beworben ist, sind inzwischen schon wieder verschwunden. Das Angebot wurde mit Zugang zu über 600.000 E-Books und tausenden von Hörbüchern beworben. Auffällig war, das die B ...

E-Books Ssmartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

MyFreeBooks.de als Scout für kostenlose E-Books gestartet

Mit der zunehmenden Popularität von E-Books – und der raschen Zunahme von Geräten, auf denen sie sich lesen lassen – wird auch das Angebot unübersichtlicher. Wer sich nicht ausschließlich auf die goldenen Käfige der großen Marktteilneh ...

Pocketbook-Aqua-E-Book-Reader

Pocketbook bringt wasserresistenten E-Book-Reader Aqua

Er soll auf der Pariser Buchmesse "Le Salon du Livre" vom 21. bis 24. März erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden. Das Gehäuse beherbergt ein 6 Zoll großes E-Ink-Display, einen 1-GHz-Prozessor mit 256 MByte Arbeitsspeicher und 4 GB ...

Logo readfy

E-Book-App Readfy bietet 15.000 Titel kostenlos an

Zunächst ist eine offene Testphase geplant. Die App bietet ein kostenloses E-Book-Abo an und wird durch Werbung finanziert. Auch Bücher von namhaften Autoren und Verlagen sollen im Angebot sein. Mehr Funktionen bieten die kostenpflicht ...

apple-logo-schwarz (Bild: Apple)

Apple der Preisabsprachen bei E-Books überführt

Ein US-Bundesgericht hat Apple schuldig befunden, die treibende Kraft hinter einer Verschwörung amerikanischer Verleger gewesen zu sein. Das Unternehmen muss jetzt damit rechnen, zu einer hohen Schadenersatzzahlung verurteilt zu werden ...

Gogle play Logo (Bild: Google)

Google will Partnern E-Book-Verleih erlauben

Ein neues Abrechnungsmodell soll nicht nur den Verkauf sondern auch den Verleih elektronischer Bücher über Google ermöglichen. Anbieter dürfen die Verleihpreise selbst festlegen. Anders als beim Buchverkauf über Google Play sind Cut&am ...