IT-News Chat

Lifesize_Cloud_Web_App (Bild: Lifesize)

Lifesize erweitert Lifesize Cloud um Webkonferenzfunktionen

Die Anwender der Cloud-basierenden Videokonferenzlösung sowie deren eingeladene Gastnutzer benötigen für das WebRTC-basierende Angebot keinerlei zusätzliche Software. Einzige Voraussetzung ist Googles Browser Chrome. Ihm sollen bald Internet Explorer und Firefox folgen.

Microsofts neuer Hoffnungsträger: Skype

Um die ganz langsam schwindende PC-Marktbedeutung zu kompensieren, sucht der Softwarekonzern eine Differenzierung, ein markantes Produktmerkmal, eine integrierte Killer-App sozusagen. Skype soll diese Rolle spielen und in alle künftigen MS-Produkte integriert sein. Das ruft Cisco auf den Plan.

Umfassende Internet-Lösung: SeaMonkey 2.5

Die Welt der Internet-Browser wird von Firefox, Chrome und Internet Explorer dominiert. Doch in ihrem Schatten gibt es durchaus interessante Alternativlösungen. SeaMonkey etwa bietet Browser, Mail-, IRC- und Newsgroup-Client nebst HTML5-Editor.

Blackberry Messenger integriert sich in andere Apps

Research in Motion hat Version 6 seines Blackberry Messengers (BBM) veröffentlicht, der nun so genannte »BBM Connected Apps« unterstützt. Das sind Apps, aus denen heraus die Chatfunktionen des Messengers zugänglich sind.

Chatten am Arbeitsplatz erhöht Arbeitsleistung

Eine Studie zeigt: wird am Arbeitsplatz ein Instant Messenger genutzt, erhöht das die Arbeitsleistung. Die Mitarbeiter kommunizieren kürzer und werden weniger oft unterbrochen als bei Telefon, Mail und persönlicher Kommunikation.

Flash-Chat-Lösungen
Chat

Bei den Flash-Chat-Lösungen gibt es einige Alternativen,
aber keine absolut überzeugende Lösung.

Skypen auf dem Sofa

Eine integrierte Software macht es möglich, Skype-Botschaften auf dem Fernseher zu sehen. Wird Sony ein entsprechendes Gerät bringen?

Yahoo-Chats künftig pornofrei

Das Unternehmen will gegen Belästigungen Minderjähriger durch Pädophile vorgehen, Teilbereiche schließen und Alterskontrollen einführen.