IT-News BSI

Malware Trojaner Virus (Bild: Shutterstock/Blue Island)

BSI weist auf Spamnachrichten mit Trojaner im Anhang hin

Den als Rechnung getarnten Mails ist eine verseuchte Word-Datei angehängt. Sie sind mit persönlicher Anrede und Unternehmensposition des Empfängers ausgestattet. Die zugrunde liegenden Informationen stammen offenbar aus dem LinkedIn-Ha ...

Ransomware (Bild: Shutterstock / Carlos Amarillo)

BSI veröffentlicht Tipps zum Umgang mit Ransomware

Das kostenlos verfügbare Themenpapier richtet sich an professionelle Anwender und IT-Verantwortliche in Firmen, Behörden und anderen Einrichtungen. In ihm werden konkrete Handlungsempfehlungen und Hilfestellungen für die Vorbeugung sow ...

Frau vor Computermonitor (Bild: Shutterstock/Syda-Productions)

Politiker fordern IT-Notruf für Opfer von Datenklau

Die Forderung ist Teil eines heute von CSUnet, dem Arbeitskreis Netzpolitik der Partei, vorgelegten Zehn-Punkte-Positionspapiers. In dem Forderungskatalog findet sich auch die Ende-zu-Ende Verschlüsselung von E-Mails sowie die Verschlü ...

Security in Firmen (Shutterstock /Mikko Lemola)

Interview Cybersicherheit: So arbeitet das BSI

Im Zeitalter der Cyberattacken gerät das BSI immer stärker in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Doch wie arbeitet das BSI? Ist das Amt vorbereitet, wenn Hacker eine Cyberattacke starten? Hartmut Isselhorst, Leiter der Ab ...

Cryptophone

CryptoPhone macht auf Ausspähversuche aufmerksam

Eine Baseband-Firewall schützt das "Krypto-Handy" vor der Spionage durch IMSI-Catcher. Der Berliner Hersteller GSMK hat sie in Zusammenarbeit mit dem BSI entwickelt. Aufgrund seines Preises von rund 2000 Euro bleibt der Einsatz des Kry ...

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (Grafik: BSI)

Neue Phishing-Welle: Vermeintliche BSI-E-Mails im Umlauf

Im Namen der Bundesbehörde fordern Cyber-Kriminelle die Empfänger darin auf, ein PDF-Formular herunterzuladen und auszufüllen. Im Formular selbst ist von angeblichen Rechtsverstößen die Rede. Überdies werden "anwaltliche Schritte" ange ...

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (Grafik: BSI)

Datendiebstahl: BSI stellt Warndienst bereit

Damit können Anwender prüfen, ob sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind, der kürzlich durch die Staatsanwaltschaft Verden entdeckt wurde. Die Besitzer von E-Mail-Adressen der deutschen Anbieter Freenet, gmx.de, Kabel Deutschlan ...

bsi-logo

BSI drängt Nutzer zum Update der Fritz-Box-Firmware

Laut AVM haben bisher rund 20 Prozent der Nutzer die Router-Firmware aktualisiert. Das Update soll schließt eine Lücke, die Identitätsdiebstahl und die missbräuchliche Telefonnutzung ermöglicht. Das BSI mahnt auch Provider, die ihre Ku ...

bsi-logo

BSI-Studie empfiehlt Cloud für´s Notfallmanagement in KMU

Die Studie hat untersucht, wie sich mit Cloud-Techniken Ausfälle IT-gestützter Geschäftsprozesse in kleinen und mittelgroßen Unternehmen abfangen lassen. Wie sich Kontinuitätsstrategien von Unternehmen verbessern lassen, wurde ebenfall ...

Checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)

BSI stellt Leitfaden für sichere Webanwendungen bereit

Er wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Zusammenarbeit mit SEC Consult erstellt. Das Werk soll Behörden und ihren Lieferanten als Orientierungshilfe bei der Softwareentwicklung dienen. Es bietet aber auch Fi ...

bsi-logo

BSI weist auf Hintertür in OpenX-Ad-Server hin

Die weit verbreitete Software dient der Verwaltung und Auslieferung von Werbebannern auf Webseiten. Über die Lücke können Angreifer aus der Ferne PHP-Programmcode ausführen. Das BSI stellt Handlungsempfehlungen für Administratoren bere ...

security-sicherheit (Bild:Shutterstock)

BSI-Studie: So bleiben Content-Management-Systeme sicher

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat eine ausführliche Studie zu den Schwachpunkten und der Bedrohungslage rund um die gängigsten CMS-Produkte veröffentlicht. Die Studie gibt einen Überblick, was zu berücksichtig ...

(Bild: shutterstock / FuzzBones)

BSI warnt wieder vor Malware in Werbebannern

Exploit-Kits schnüffeln auf den Rechnern der Webseitenbesucher unter anderem nach Lücken in Java, Flash, Acrobat Reader und Internet Explorer. Finden sie welche, installieren sie ohne Zutun des Nutzers zum Beispiel Onlinebanking-Trojan ...

(Bild: shutterstock/Balefire)

Angebliche Steuerbescheide enthalten wieder Schadcode

Empfänger der Spam-Mail werden dazu aufgefordert, die gezippte Datei "Elster.exe" auszupacken, die angeblich vom Finanzamt beziehungsweise der Steuerverwaltung stammt. Diese Behörden versenden aber grundsätzlich nur Benachrichtigungen, ...

Polizei und BSI warnen vor aggressivem Trojaner

Gestohlene Logos von offiziellen Stellen sollen den Eindruck erwecken, bei der "besonders bedrohlichen Schadsoftware" handele es sich um den BKA-Trojaner. Die Malware, die derzeit ihr Unwesen treibt, verschlüsselt PCs. Eine Spam-Mail ...

Sechs Tipps für die Katastrophe

Der IT-Konzern IBM gibt Unternehmen Tipps, wie diese Daten und Geschäftsbetrieb im Fall von Katastrophen schützen können. Die Grundregeln könnten auch in Regionen hilfreich sein, die nicht von Erdbeben oder Wirbelstürmen bedroht sind.