IT-News 1&1

1&1-Versatel (Bild: 1&1-Versatel)

1&1 Versatel stellt weiteres Glasfaserangebot für Unternehmen vor

Mit dem Glasfaseranschluss werden zu Preisen zwischen 399 und 899 Euro pro Monat Bandbreiten zwischen 50 MBit/s bis 1 GBit/s bereitgestellt. In einem Umkreis von 250 Metern zum nächstgelegenen Netzabschnitt des Glasfasernetzes von 1&1 Versatel fallen keine Kosten für Fernanschaltung und Gebäudeanschluss an. Im Radius von 500 Metern gilt ein bundesweit einheitlicher Fixpreis.

1&1 App Center (Screenshot: ITespresso)

1&1 rüstet Cloud-Server-Angebot um App Center auf

Es startet mit etwas über 80 Anwendungen. Mitte des Jahres sollen über 200 zur Verfügung stehen. Das App Center richtet sich an Entwickler und Firmen. Sie können ohne Laufzeitverträge auf stets aktuelle Software für Bereiche wie Blog-Betrieb, CMS, CRM, E-Commerce, ERP, Marketing-Automatisierung, Projektmanagement, Bug-Tracking oder Versionskontrolle zugreifen.

1&1 Logo (Bild: 1&1)

1&1 erweitert Angebot um Managed WordPress

Das Angebot umfasst automatische Kern-Updates und Empfehlungen für Plug-ins und Themes. Es richtet sich an Einsteiger und ermöglicht ihnen Foto-Galerie, Blog, private beziehungsweise geschäftliche Webseite schnell einzurichten. Das Angebot ist ab 3,99 Euro pro Monat erhältlich, wobei je nach Paket zu Beginn drei beziehungsweise sechs Monate kostenlos sind.

SicherKMU: IT-Wissen für Entscheider(Bild: Shutterstock)

Schwachstelle bedrohte Webmail-Konten von 1&1, GMX und Web.de

Bis zu 1,7 Millionen Konten waren potenziell von der Lücke betroffen, wie Wired berichtet. Laut dem Portalbetreiber United Internet gab es jedoch keinen einzigen Fall, in dem das Leck tatsächlich ausgenutzt wurde. Außerdem ist es mittlerweise auch gestopft.

1&1 Logo (Bild: 1&1)

Mail-Versand bei 1&1 heute nachhaltig gestört

Das Unternehmen hatte offenbar mit einem länger anhaltenden technischen Problem zu kämpfen. Seine Nutzer informierte es kurz nach Auftreten des Problems gegen 10 Uhr via Facebook über den Ausfall. Gut drei Stunden wurden sie dort per Kommentar auch darauf hingewiesen, dass es behoben sei. Das konnten jedoch zunächst nicht alle bestätigen.

1&1 Logo (Bild: 1&1)

1&1 hat Angebot an Cloud-Servern für KMU erneuert

Verbesserungen hat der Anbieter vor allem bei der Verwaltungsoberfläche vorgenommen: Sie wurde stark vereinfacht, gleichzeitig aber um neue Möglichkeiten ergänzt. Für mehr Leistung soll unter anderem die Nutzung von SSDs im Hintergrund sorgen. Die Basiskonfiguration ist ab 15,84 Euro pro Monat erhältlich.

1&1 Logo (Bild: 1&1)

1&1 stellt All-Net-Flat Special ab 9,99 Euro im Monat vor

In der zweiten Hälfte der 24-monatigen Vertragslaufzeit erhöht sich die Gebühr auf 14,99 Euro pro Monat. Smartphones gibt es optional für einen Aufschlag dazu. Das Unternehmen positioniert das Angebot als Einsteigertarif für Smartphone-Nutzer, die nur wenige Daten übertragen. Sie bekommen pro Monat 250 MByte mit einer maximalen Übertragungsrate von 14,4 MBit/s.

Website (Bild: Shutterstock / Digital-Storm)

Marktübersicht: Homepage-Baukästen für KMU

Der Weg zum eigenen Internet-Auftritt wird kürzer: Viele Web-Hoster bieten inzwischen Online-Baukästen für Homepages, für “Web-Visitenkarten” und andere Arten des Web-Auftritts. Auch spezielle Generatoren, die auf die Nutzung auf Touchscreens oder Mobilgeräten Rücksicht nehmen, sind im Angebot. Selbst Onlineshops lassen sich anlegen, ohne etwas von Programmierung verstehen zu müssen.

1&1 führt Schlafmodus und neue Tarife für Server-Hosting ein

Der “Dynamic Cloud Server” des Montabaurer Internet-Unternehmens soll nun noch filigraner konfigurierbar sein und im laufenden Betrieb umgestellt werden können. Die Rechnung passt sich den ausgewählten Komponenten an. Wer keine Zugriffsspitzen sieht, kann die Komponenten CPU, RAM oder Plattenkapazität stündlich herunterschrauben – oder in den anfänglich kostenfreien “Sleep Mode” versetzen.

huawei-mediapad-10-lin

Huawei startet Verkauf des Einsteigertablets MediaPad 10 Link

Das auf dem Mobile World Congress vorgestellte Android-4.0-Tablet kommt nun zum UVP von 349 Euro in den Handel. Über den Partner 1&1 ist das Huawei-Tablet im Tarif “1&1 Tablet-Flat” bei einer monatlichen Grundgebühr von 19,99 Euro ohne Zuzahlung erhältlich.

1&1 “verschenkt” Samsung Galaxy S3

Bei Buchung des Tarif All-Net-Flat Plus gibt es  nun Samsungs Smartphone Galaxy S3 ohne Zuzahlung dazu. 1&1 nutzt die Medienaufmerksamkeit rund um den Nachfolger S4, um mit Hilfe des S3 seine Verträge besser zu verkaufen.

ZTE Grand X IN: Smartphone mit Intel-CPU

Das 4,3 Zoll große Android-Gerät ist ab morgen bei 1&1 im Angebot. Ohne Vertrag kostet es im Handel 249 Euro. Die Single-Core-CPU taktet mit 1,6 GHz. Für gute Performance und niedrigen Stromverbrauch soll Hyperthreading sorgen.

1&1 speichert eingefrorene Server-Clones

Mit seinem neuen kostenlosen Dienst “Snapshot” sichert 1&1 die aktuelle Konfiguration und den Inhalt virtueller Cloud-Server-Produkte. Eingefroren und “wieder aufgetaut” werden auch die Server der preiswerteren Server-Hosting-Angebote des deutschen Internet-Riesen.

Neue Funktionen erweitern Do-it-Yourself-Homepage von 1&1 um Web-Apps

Die Ergänzungen zum Online-Tool, das Homepages beim größten Webhoster Deutschlands inklusive Diensten wie Shopping erzeugt, bringen zahlreiche HTML5-Web-Apps in die Auswahl. Über 100 Web-Apps von E-Commerce über Social Media bis zu Geschäftsprozessabwicklung sind verfügbar.

Nutzer warten 36 Stunden pro Jahr auf Webseiten

Frauen ärgern sich über solche Zeitverluste stärker als Männer. Allerdings ziehen Männer eher Konsequenzen, wenn sie mit einer Site nicht zufrieden sind. In Spanien und Großbritannien vertrödeln die Nutzer noch mehr Zeit vor dem Bildschirm.

1&1 hostet jetzt dedizierte 32-Kern-Server

Die United-Internet-Tochter bietet ihren Kunden ab sofort das Hosting von 32-Core-Servern nur für eigene Zwecke – also keine virtuellen Systeme wie bei vielen anderen Hosting-Angeboten.

1&1 SmartPad für 99 Euro bei Real

Das Android-Tablet, mit dem 1&1 im vergangenen Jahr Neukunden anlocken wollte, wird jetzt bei Real abverkauft. Das Tablet nebst Dockingstation gibt es in dieser Woche für 99,95 Euro.

1&1 bringt Server mit zwei 12-Kern-Prozessoren

Der DDC 3XL ist das neue Flaggschiff unter den 1&1-Servern. Er ist mit zwei Opteron-Prozessoren der fünften Generation (Codename »Magny-Cours«) bestückt, die zwölf Rechenkerne mitbringen.

Das Aus fürs 1&1 SmartPad

Anfang Juli brachte 1&1 mit dem SmartPad ein Android-Tablet auf den Markt, das Neukunden mit 1&1 Doppel-Flat 16 000 kostenlos erhielten. Nun lässt man das Gerät auslaufen und wird es nur noch im August und September anbieten.

1&1 bringt nun doch sein »SmartPad«

Das im Vorfeld angekündigte Tablet von 1&1 ist da: SmartPad soll das 7-Zoll-Gerät heißen und als Geschenk zum Zweijahresvertrag beigelegt werden.