Archiv

Kaspersky Phishing (Bild: Kaspersky Lab)

Kaspersky: Banktrojaner Emotet noch im deutschsprachigen Raum aktiv

Cyberkriminelle haben den Schädling so hochautomatisiert, dass er Zwei-Faktor-Authentifizierung aushebeln kann. Es fallen noch immer Nutzer auf geschicktes Social Engineering herein und geben Zugriffsdaten heraus. Perfekte Fälschungen von Banken-Mails, DHL-Lieferscheinen oder T-Online-Rechnungen locken.