Archiv

Linux-Streit: US-Firma bietet Rechtsschutzversicherung

Welche konkreten Formen der Rechtsstreit um die Urheberrechte an Linux
letztlich annehmen wird, ist noch nicht abzusehen; ob der von Firmen wie
HP und Novell zugesagte Rechtsschutz allerdings ausreicht, ist unklar.
Abhilfe soll ein Service der Firma Open Source Risk Management bieten.

Kazaa-Autor verklagt Sharman Networks

Klagen sonst vor allem Musik- und Filmindustrie über die P2P-Software
Kazaa, ist diesmal einer der Autoren dran. Als freier Mitarbeiter will
er nie einen Vertrag mit der Firma gehabt haben, die Kazaa entwickelt
hat, und sieht sich daher als Inhaber der Urheberrechte.