13. April 2015

smarter-Küchenherd (Bild: Miele)

Miele und Microsoft wollen smarte Küchenherde entwickeln

Auf Basis des Azure Internet of Things Service sollen schlaue Haushaltsgeräte entstehen. Über den Azure-Dienst lässt sich via Mobilgerät etwa ein Programm für eine bestimmte Mahlzeit an den Ofen schicken. Der stellt die exakte Temperatur, Betriebsart und Backzeit sowie andere Parameter ein. So sollen künftig perfekt zubereitete Gerichte aus den Öfen von Miele kommen.

Mittelstand - die-Macher (Bild: Antrieb Mittelstand , Kameha Bonn))

Telekom und Mittestandsverband zeigen: So geht Digitalisierung in KMU

In ihrer gemeinsamen Eventreihe “Mittelstand – Die Macher” wollen die Telekom und der BVMW die deutschen Firmen zur Digitalisierung “coachen”. Dabei wird auch die Industrie-4.0-Box zur Fernsteuerung von Geräten und Maschinen präsentiert. Workshops und Produktvorführungen in sechs Städten sollen Unternehmen aufzeigen, wie sie selbst das neue Industriezeitalter einläuten.

Posteo E-Mail-Schutz (Bild: Posteo)

E-Mail-Dienst Posteo startet Krypto-Mailspeicher

Die Funktion sichert E-Mail-Daten individuell auf Knopfdruck in verschlüsselter Form. Der Krypto-Mailspeicher des Berliner Unternehmens soll im Laufe der kommenden Wochen für alle Postfächer freigeschaltet werden. Vor dem Start wurde das Angebot dem mehrstufigen Sicherheits-Audit von Cure53 unterzogen.

Breitbandanschluss (Bild: Shutterstock/Georgii Shipin)

LTE für Unternehmen: Highspeed-Internet ohne DSL

Auf dem Land beklagen nicht nur Privatanwender, sondern ebenso zahlreiche Unternehmen die schlechte Anbindung ans Breitbandinternet. Doch auch für Firmen und Selbständige steht mit LTE inzwischen eine echte Alternative zu DSL bereit. ITespresso erklärt, was es kostet und worauf Sie beim Anschluss achten müssen.

Industrie 4.0 (Shutterstock/Adam Vilimek)

IBM stellt Services und Ökosystem für Internet der Dinge vor

Wichtiger Bestandteil ist eine neue Partnerschaft mit Texas Instruments. Dabei geht es darum, die Geräteidentität zu schützen, sowie die Bereitstellung und das Lifecycle-Management von Geräten im Internet der Dinge zu verbessern. Die Programmierschnittstellen dafür sollen auch anderen Providern von IoT-Cloud-Services und Chip-Anbietern zur Verfügung gestellt werden.

Vodafone (Bild: Vodafone)

Vodafone startet zentralen Sicherheitsdienst Secure Net

Er soll Nutzern von Smartphones und Tablets Schutz vor Malware und Phishing-Attacken bieten. Secure Net kann in den Tarifen Smart und Red zum Preis von 1,99 Euro pro Monat hinzugebucht werden. In allen anderen Datentarifen ist das Angebot zum Netto-Preis von 1,69 Euro erhältlich.

Linux Tux (Bild: Larry Ewing)

Version 4.0 des Linux-Kernels steht zum Download bereit

Die wichtigste Neuerung der neuen Kernel-Version ist das sogenannte Live-Patching. Es erlaubt die Installation von Kernel-Updates, ohne dass das Linux-System neu gestartet werden muss. Laut Linus Torvalds handelt es sich trotz über 10.000 Änderungen um ein eher “kleines” Release.

Nokia Here Logo (Grafik: Nokia)

Nokia erwägt angeblich Verkauf des Kartendienstes Here

Als Interessent ist der Fahrdienstvermittler Uber im Gespräch. Nokia hat offenbar aber auch Kontakt zu einer Gruppe deutscher Automobilhersteller. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Kartensparte trotz eines Umsatzes von 970 Millionen Euro einen operativen Verlust.