24. April 2012

Mobile Nutzer halten am Notebook fest

Die Diskussion um die mobile Nutzung sowohl privater als auch von der Firma gestellter Geräte ist schon jetzt eines der Themen, das die IT-Branche 2012 dominiert. Allerdings gehen damit – vor allem bei Tablets und Smartphones – inzwischen auch erhebliche Sicherheitsbedenken einher. Wie eine Umfrage von ITespresso zeigt, eilen die Visionen der Hersteller und Marktforscher der Praxis in den Firmen weit voraus.

Erster Eindruck: Filemaker Pro 12

Das neue Datenbank-Programm soll erlauben, einfach, schnell und verständlich eigene Datenmanagement-Systeme aufzubauen – die fertigen Anwendungen sollen laut Hersteller schnell in Apps für iOS-Geräte umgewandelt werden und von dort aus zentrale Datenbanken versorgen. Ein erster Test zeigt, wie leicht oder schwer das wirklich ist.

Initiative arbeitet an Standard für leichtere Rechnungsbearbeitung

Sechzehn in der “docTag”-Gruppe organisierte Softwareanbieter und Dienstleister wollen in den kommenden Wochen in Deutschland einen Standard für das Auslesen von Daten aus digitalen Dokumenten einführen. Im ersten Schritt soll das vor allem die Rechnungsbearbeitung vereinfachen. Der “docTag”-Standard richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Firmen.

Facebook kauft Microsoft 650 AOL-Patente ab

Das Soziale Netzwerk legt dafür 550 Millionen Dollar auf den Tisch. Dafür bekommt es auch eine Lizenz für 275 weitere Schutzrechte aus dem kürzlich von Microsoft erworbenen AOL-Portfolio. Facebook will mit dem Deal vor dem geplanten Börsengang seine Position in Patentstreitigkeiten stärken.

Indien erobert unrühmlichen Spitzenplatz als häufigste Spam-Quelle

Aus dem Land stammen inzwischen 9,3 Prozent des weltweiten Spamaufkommens. Ursache sind laut Sicherheitsanbieter Sophos die rasante Zunahme der Nutzerzahlen bei gleichzeitig schwachen Sicherheitsmaßnahmen. Die USA rangieren mit 8,3 Prozent auf Platz zwei. In Europa kommen die meisten Spam-Mails aus Russland und Italien.