Lieferengpässe bei Nintendo Wii

KomponentenUnternehmenWorkspace

Der japanische Konsolenhersteller kommt offenbar mit der Produktion seiner Spielkonsole nicht mehr hinterher.

Die nach wie vor starke Nachfrage auf beinahe allen Kontinenten habe de facto zu einem Ausverkauf der Konsole geführt. “Sobald wir mehr Einheiten auf den Markt bringen, sind diese auch schon wieder verkauft”, umreißt Nintendo-US-Chef Reggie Fils-Aim die Situation. Es werde schwer werden, zu Weihnachten alle Wii-Wünsche zu erfüllen. (rm)

Bild: Nintendo

Lesen Sie auch :