Community-Suche: Wikia kauft Grub

E-CommerceMarketingNetzwerke

Für die von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales geplante neue Suchmaschine gibt es jetzt einen Web-Crawler.

Weil herkömmliche Suchmaschinen nicht genug Transparenz bieten und das Wissen der Community ignorieren, hatte Jimmy Wales im vergangenen Dezember ein neues Projekt angekündigt, das eine Suche auf Open-Source-Basis entwickeln soll, bei der die Nutzer am Index mitarbeiten können. Nun gibt es für die neue Suche einen Web-Crawler; dieser heißt Grub, wurde von LookSmart entwickelt und Ende vergangener Woche von Jimmy Wales’ Wiki-Plattform Wikia übernommen. Grub setzt auf Distributed Computing und nutzt zur Index-Erstellung die Ressourcen der Rechner, auf denen der Grub-Client installiert ist. Wikia hat die Software als Open-Source veröffentlicht, so dass Entwickler nun eigene Funktionen einfügen und die Performance verbessern können. (dd)

Lesen Sie auch :