Hacker schmuggeln Atombombe ins Frühstücksfernsehen

Allgemein

Gewieften Hackern ist es gelungen das tschechische Frühstücksfernsehen zu sabotieren.

Zuschauer des tschechischen öffentlich-rechtlichen Sender CT2 musste wohl mehrmals hinsehen: Hacker ist es gelungen eine Live-Übertragung zu manipulieren. Das Frühstücksfernsehen blendet alle paar Sekunden ein Live-Bild von einer Web-Cam eines Erholungsortes ein. In dieser Zeit können Zuschauer kommentarlos die schöne Landschaft genießen.

Hacker haben es geschafft das Live-Web-Cam-Video zu sabotieren: Die Zuschauer erlebten an einem der Erholungsorte eine gefälschte Atombomben-Explosion. Dies berichtet Welt Online. Angeblich stecken dahinter die Computerexperten der Initiative “Ztohoven”. Der Sender möchte mit einer Anzeige reagieren. (mr)

Lesen Sie auch :