Microsoft: 6 Milliarden für Online-Werbefirma

Software

Der Software-Riese gibt sich noch nicht geschlagen: Stolze sechs Milliarden US-Dollar hat der Konzern für eine Online-Werbe-Firma auf den Tisch gelegt – in bar.

Der Geldspeicher des Software-Kolosses leert sich zusehends. Ganze sechs Milliarden ließ Microsoft für ds US-Unternehmen “Aquantive” in bar springen. Dadurch wird deutlich sichtbar, wie sehr sich der Software-Krösus durch Googles Doubleclick-Übernahme bedroht fühlt, interpretiert eine Eilmeldung von Welt-Online en Deal.

Sechs Milliarden entsprechen exakt 66,50 Dollar je Aquantive-Aktie. Bei der Bekanntgabe der Übernahme durch Microsoft sind die Aktien der Online-Werbefirma außerbörslich um ganze 80 Prozent gestiegen.

Nähere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. (mr)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen