Neues Leben für Pegasus-Mail

NetzwerkeSoftwareZusammenarbeit

Wie der Phoenix aus der Asche erhebt sich auch Pegasus wieder: Dem eingestellten Mailprogramm will Entwickler David Harris wieder neues Leben verschaffen.

Als “Donation-Ware” soll Pegasus wieder zurück ins Leben zurückgeholt werden. Dies schreibt der Entwickler David Harris auf seiner Seite.

So sollen der Mail-Client Pegasus und der Mail-Server Mercury wieder in Betrieb gehen. Einziege Bedingung für den fortwährenden Betrieb sind die erhofften Spenden. Die Community soll bereits die Weiterentwicklung beider Programme aufgenommen haben. Auch die Download-Seite steht wieder Online.

Durch eine Lizenzierung der Programme erhofft sich Harris, seine finanziellen Probleme, die zur Einstellung geführt hatten, zu überwinden. (mr)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen