Opensource-Software von IBM reagiert auf Pfiffe

KomponentenOpen SourceSoftwareWorkspace

Mit einer Open-Source-Software von IBM lassen sich Kommandos auf dem Rechner mithilfe von Pfiffen ausführen.

Da sag noch mal einer, IBM sei nicht kreativ: Linux- und Windows-User können mit dem Open-Source-Programm sndpeek und einem Perl-Script ihren Computer mithilfe von Tönen steuern. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl: Wenn Sie den Computer anpfeifen, ansummen oder ihm etwas vorsingen, führt der Rechner bestimmte Kommandos aus – ein Mikrofon ist dafür natürlich erforderlich.

Mit einem kurzen Pfiff können die Anwender etwa den Eingang von E-Mails prüfen. Witzig ist die Idee von IBM-Programmierer Nathan Harrington, den Bildschirmschoner mit dem Beginn von Beethovens Fünfter zu entsperren. Dies setzt jedoch eine gewissse Musikalität voraus. Details und Listings zu sndpeek finden sich hier. (bwi)

Read also :
Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen