Plus bekämpft Aldi bei Notebooks

MobileNotebook

Der Plus-Onlineshop bietet den Notebook Acer Aspire 9301 mit 17-Zoll-Display und guten technischen Daten für 849 Euro an. Damit greift die Tengelmann-Tochter Aldis Medion-Notebook-Angebot an – die Rechner sind bis auf kleine Details vergleichbar.

Das Discount-Notebook bei Plus kostet 50 Euro mehr als das Schnäppchen-Angebot von Aldi, doch das Display des Acer Aspire 9301 AWSMi ist größer als das des Aldi-Gerätes.

Das Acer-Notebook kommt mit AMD Turion 64 MK 36, 100-GByte-Festplatte und 1024 MByte RAM – mehr als beim Aldi-Klapp-Computer, der ab Mittwoch, den 15.11., in den Regalen steht.

Das Aldi-Gerät kommt mit einer eigenen Grafikkarte, der Acer verlässt sich auf den Grafikchip im Mainboard. Beim Speicher für die Bilder setzen jedoch beide Anbieter auf Shared Memory – bei schnellen Computerspielen werden also beide Gräte langsamer; für Business-Anwendungen und Internet -Surfen spielt es keine Rolle.

Der größte Unterschied liegt jedoch in der Software-Ausstattung: Aldi/Medion-Käufer erhalten ein Vista-Update für rund 20 Euro, Plus-Kunden müssen Windows Vista gesondert für höhere Preise kaufen. Beim Aldi-Gerät ist außerdem die Trial-Version von Microsoft Office mit dabei.

Bei Aldi gibt es mehr Garantie und mehr Software, bei Plus mehr Speicher, Festplatte und Bildschirm. (mk)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen