Freenigma unterstützt GMX und Web.de

SicherheitSicherheitsmanagementSoftwareZusammenarbeit

Der Verschlüsselungsdienst arbeitet nun auch mit den beiden großen deutschen Webmail-Anbietern zusammen.

Freenigma hat nach Angaben des Betreibers Freiheit.com schon mehr als 45 000 Nutzer und verschlüsselt neuerdings nicht mehr nur die Mails von Google Mail, Yahoo Mail und MSN/Hotmail, sondern auch die der deutschen Anbieter GMX und Web.de. Dazu fügt sich der kostenlose Dienst über ein Firefox-Plugin via Ajax in die Oberflächen der Webmailer ein. Mit anderen Browsern funktioniert Freenigma daher nicht, vor Jahresende will man aber noch ein Plugin für Outlook veröffentlichen. (dd)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen