Samsung launcht erstes UMA-Handy – in Italien

MobileSmartphoneWLAN

Die Südkoreaner haben das Rennen gegen die Finnen gewonnen: Das weltweit erste Handy mit UMA-Technologie dürfen ab sofort die Italiener erwerben.

Das Samsung SGH-P200 vereint erstmals GSM-, GPRS-, EDGE- und WiFi-Technik in sich. So kann beispielsweise ein via WLAN-Hotspot aufgebautes Gespräch außerhalb des eigenen Empfangbereichs problem- und nahtlos auf dem Mobilfunknetz weitergeführt werden. Im nächsten Quartal will auch Nokia sein UMA-Modell 6136 präsentieren.

Das koreanische Premieren-Handy bietet die üblichen Funktionen an, die man von Samsung-Modellen her kennt: 1,3 Megapixel-Kamera inklusive Videofunktion, MP3-Player (Formate MP3, AAC und ACC+) und ein Display mit 1,9 Zoll und 176 x 220 Pixel Auflösung.

Der interne Speicher beträgt 80 MByte. Die UMA-Technologie stammt übrigens von Kineto Wireless und soll künftig in Mobiltelefonen und PDAs eingebaut werden. (rm)

Lesen Sie auch :