Windows XP – Codec entfernen
Registry-Eintrag löschen

Office-AnwendungenSoftware

Falls ein gelöschter Codec nach
einem Neustart wieder auftaucht,
müssen Sie die zugehörigen
Einträge von Hand
aus der Registry entfernen.

Von Hand aufräumen ___

Falls ein gelöschter Codec nach einem Neustart wieder da ist, hilft nur ein Eingriff in die Windows- Registry: Rufen Sie Regedit auf, und öffnen Sie den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/ Microsoft/Windows NT/CurrentVersion. Exportieren Sie den Schlüssel, so dass Sie ihn wiederherstellen können, falls etwas schief geht. Entfernen Sie nun unter drivers.desc und Drivers32 alle Einträge des Codecs, den Sie loswerden wollen.

Lesen Sie auch :
Autor: swasi