T-Online erreicht 50 Prozent der Neukunden von DSL-Anschlüssen

BreitbandNetzwerke

T-Online konnte 2005 etwa 50 Prozent aller DSL-Neukunden für sich gewinnen.

Die Hälfte aller DSL-Anschlüsse in Deutschland wurde 2005 von T-Online verkauft. “Wir sind mit dem vierten Quartal sehr zufrieden. Über das Gesamtjahr betrachtet gehe ich davon aus, dass T-Online sein Ziel erreicht hat, sich im Teilsegment neuer T-DSL-Anschlüsse einen Marktanteil von mindestens 50 Prozent zu sichern”, sagte T-Online-Vorstandschef Rainer Beaujean.

Der Wettbewerb werde aber durch Anbieter mit eigenenen Netzen und Kabelgesellschaften härter. Von den DSL-Neukunden buchten aber derzeit nur etwa 15 Prozent mit dem Internetzugang eine kombinierte Flatrate, sagte Beaujean. T-Online hatte das Angebot im August 2005 eingeführt.

Die T-Online-Musikplattform “Musicload” habe aber inzwischen zwei Millionen Kunden. “Wir sind in Deutschland Marktführer”, sagte Beaujean. 2005 hätten die Musicload-Nutzer 15,5 Millionen Lieder aus dem Internet gezogen, vier Mal so viele wie ein Jahr zuvor. (mk)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen