XviD in neuer Version

WorkspaceZubehör

Knapp zehn Monate nach der Beta liegt nun die fertige Ausgabe des MPEG4-Codecs XviD 1.1.0 vor.

Mit XviD 1.1.0 haben die Entwickler einige Bugs behoben und dem Open-Source-Codec zwei neue Post-Processing-Funktionen für Helligkeit und Deringing spendiert. Darüber hinaus wurden die VBV-Unterstützung und die Videoqualität vor allem bei niedrigen Bitraten verbessert.

Den Quelltext von XviD 1.1.0 gibt es auf den Projektseiten, Installationspakete für Windows beispielsweise bei Koepi. (dd)

Lesen Sie auch :