Sicherheitsloch zum Jahresende: Exploit für Internet Explorer 6.0 trotz Service Pack

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Experten von Tech Security haben Schädlinge gefunden, die eine weitere unbekannte Lücke in Microsoft-Software ausnutzen.

Die neue Warnung von Tech Security warnt vor Schädlingen, die Internet Explorer 6 trotz Service Packs zum Absturz bringen können. Die Lücke ist weniger gefährlich als das vorgestern augetauchte WMF-Leck.

Anders als in der größeren Lücke von Windows könne durch das Explorer-Loch (noch) kein fremder Code eingeschleust werden, heißt es auf der Website der Experten. Sie raten zu einem alternativen Browser. (mk)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen