Macromedia kündigt Flex 2 und Flash Player 8.5 an

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Der Software-Konzern hat seine Entwicklungsumgebung für Rich Internet Applications (RIA) nebst zugehörigem Player überarbeitet.

Die Web 2.0 Conference in San Francisco hat Macromedia genutzt, um neue Flex-Produkte und einen neuen Flash Player anzukündigen. Flex 2 umfasst die neue Version des Flex Frameworks, den Flex Builder ? eine Entwicklungsumgebung auf Eclipse-Basis, mit der sich Rich Media Content nun auch direkt aus dem neuen Flash 8 Professional übernehmen lässt ?, die Flex Enterprise Services und die Flex Charting Components für die Daten-Visualisierung.

Der Flash Player hat mit Version 8.5 eine neue Virtual Machine verpasst bekommen, die für eine Leistungssteigerung sorgen soll, und ein komplett neues Runtime-Error-Reporting, verbessertes Debugging und die Unterstützung von ActionScript 3.

Alpha-Version des Flex Builders 2 und des Flash Players 8.5 will Macromedia erstmals im Rahmen der Macromedia-Entwicklerkonferenz MAX 2005 am 17. Oktober zum Download bereitstellen. Die Alpha-Version der Flex Enterprise Services 2 soll kurz darauf folgen. Alle Produkte sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2006 marktreif sein. (dd)

Lesen Sie auch :