Neue Bintec-Router mit Modem und WLAN

MobileNetzwerkeWLAN

Die Geräte unterstützen bereits ADSL2 und sich vor allem für Heimbüros und kleine Unternehmen gedacht.

Funkwerk EC erweitert seine Bintec-Produktfamilie um zwei Geräte mit integriertem ADSL-Modem. Der Bintec R232aw unterstützt Annex A, der Bintec R232bw Annex B. Abgesehen davon ist die Ausstattung der Router identisch: Sie unterstützen bereits ADSL2 mit 12 MBit Bandbreite; ADSL2+ soll sich im Laufe des vierten Quartals per Software-Update nachrüsten lassen.

Die Router besitzen einen 4-Port-Switch und eine SPI-Firewall zum Schutz des LANs. Eine abgesetzter Ethernet-Port erlaubt den Aufbau einer DMZ. Über eine ISDN-Schnittstelle ist die Remote Administration möglich, ebenso wie der Aufbau einer Backup-Verbindung falls der primäre Internet-Zugang ausfällt.

Das WLAN-Modul arbeitet nach den Standards 802.11b/g und unterstützt Multi-SSID, so dass sich mehrere Funknetze trennen lassen. An Sicherheitsmechanismen steht für das WLAN WPA mit Pre-Shared Keys oder mit Authentifizierung über einen Radius-Server zur Verfügung.

Die Router sind insbesondere für Heimbüros, kleine Firmen oder Außenstellen gedacht. Die Verbindungen zwischen mehren Standorten können mittels IPSec-VPN gesichert werden.

Beide Router sollen Ende September auf den Markt kommen und 389 Euro kosten. (dd)

Lesen Sie auch :