Firefox um Domino-Zugriff erweitert

BrowserNetzwerkeWorkspace

IBM kündigte auf der LinuxWorld in San Francisco ein Plug-in für Firefox 1.x an, das dem OpenSource-Browser erlaubt, auf Domino-Daten via Lotus Domino Web Access zuzugreifen. So können mit dem Browser aller Funktionen des Servers aufgerufen werden.

Das neue Plug-in für Firefox 1.x von IBM macht es möglich, Domino-Funktionen per Lotus Domino Web Access zu nutzen. So können über Firefox auch E-Mail-, Kalender-, Aufgaben- und Adressen-Funktionen des Domino-Servers angerufen und gepflegt werden.

Das Plug-in soll im dritten Quartal des Jahres fertig sein, hieß es gestren auf der LinuxWorld – für die “große” Mozilla-Suite existiert bereits ein Zugang zu Lotus Domino Web Access, für Firefox muss IBM “nachliefern”. (mk)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen