Dell denkt wieder über AMD nach

KomponentenWorkspace

Der amtierende Dell-Chef hält Dell-Computer mit AMD-Chips wieder für vorstellbar, vor allem im Serverbereich.

Ein jahrelanges Hin-und-Her findet seine Fortsetzung: aktuell beteuerte Dell Chief Executive Kevin Rollins auf einer Pressekonferenz: “Wir beobachten AMD weiter, sie haben einige ziemlich gute Technologien”.

Allerdings würde die Verwendung von AMD-Chips statt der bisher von Dell ausschliesslich eingesetzten Intel-Prozessoren Erstkosten verursachen, so dass man auf ernsthafte Kundenanfragen warte. Diese allerdings wurden bekanntlich in der Vergangenheit von Dell ignoriert. (fe)

Lesen Sie auch :
Autor: fritz