Leck in GMail

SicherheitSicherheitsmanagementSoftwareZusammenarbeit

Googles Mail-Dienst erlaubte das Lesen der versandten Mails anderer Nutzer. Das Leck ist inzwischen geschlossen.

Wie User der Unix-Community HBX herausgefunden haben, lauerte in Googles
GMail
ein schwerer
Bug
. Nach Senden einer Testnachricht an den eigenen Mail-Account findet sich im ?Reply To?-Feld HTML-Code, der unter anderem die Mail-Texte anderer User enthält. Ein gezielter Angriff ist damit zwar nicht möglich, doch immerhin können vertrauliche Informationen in falsche Hände gelangen. Denn wie ein
Screenshot
beweist, sind bisweilen auch User-Name und Passwort in den Mails zu finden. Mittlerweile hat Google die Sicherheitslücke geschlossen. (dd)

Lesen Sie auch :