von Christian Lanzerath 0

Neben Windows 7 ist Office 2010 das zweite große Projekt, an dem Microsoft derzeit arbeitet. Kürzlich sind schon Vorabversionen der kommenden Bürosuite in Tauschbörsen aufgetaucht. Nun warnt Microsoft ausdrücklich davor, diese herunterzuladen und zu installieren.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Cyberkriminelle haben ein Botnet abgeschaltet und dessen 100 000 Rechner unbrauchbar gemacht – deren Besitzer bekamen nur noch einen Bluescreen zu sehen. Über die Gründe rätseln Sicherheitsexperten noch.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Den Release Candidate des neuen Windows sollte man nur bei Microsoft herunterladen, da im Internet bereits Versionen kursieren, die um Malware erweitert wurden.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Forschern der University of California in Santa Barbara gelangt es, für zehn Tage das Torpig-Botnet zu übernehmen. In dieser Zeit schickten ihnen die Zombie-PCs 70 GByte Daten, darunter auch fast 300 000 Logins.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Cyberkriminelle konnten in diesem Jahr ihre Botnets gewaltig erweitern. McAfee zufolge übernahmen sie allein im ersten Quartal dieses Jahres zwölf Millionen Rechner.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Auf einen kleinen Teil der infizierten Rechner hat Conficker in den vergangenen Wochen einen weiteren Schädling geladen, der die Systeme zur Spam-Schleuder macht.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Die russischen Virenspezialisten von Dr.Web haben einen Trojaner entdeckt, der den Nutzer vom Rechner aussperrt. Per Premium-SMS kann man einen Freigabe-Code anfordern.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Die Sicherheitsexperten von Finjan haben ein riesiges Botnet aufgespürt, in dem sich hauptsächlich Rechner aus den USA befinden und das von der Ukraine aus kontrolliert wird.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Laut den Sicherheitsexperten von McAfee sind neue Varianten des Trojaners StealthMRB alias Mebroot aufgetaucht, die sich noch tiefer im System einnisten und kaum noch zu entdecken sind.

Mehr

von Daniel Dubsky 0

Obwohl Conficker großen Wirbel verursacht hat, bleibt die Zahl der PCs, bei denen die Windows-Schwachstelle, über die der Wurm einfällt, noch nicht abgedichtet ist, relativ stabil.

Mehr