IT-News W3C

Erster Entwurf für HTML 5.1 liegt vor

Gleichzeitig erreicht HTML 5 den Status “Release Recommondation”. Ab jetzt will das W3C in HTML 5 nur noch Fehler beheben. Mit der Veröffentlichung des Standards ist im vierten Quartal 2014 zu rechnen.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C hebt CSS 2.1 in den Rang einer Empfehlung

Nach Jahren sind die Arbeiten an CSS 2.1 abgeschlossen, die Spezifikation wurde als W3C-Empfehlung verabschiedet. Bis der Nachfolger CSS3 soweit ist, dürften weitere Jahre vergehen, auch wenn aktuelle Browser bereits zahlreiche Features unterstützen.

Aus HTML5 wird HTML

Kurz nachdem das W3C ein eigenes Logo für HTML5 vorgestellt hat, erklärt die Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG), die ebenfalls an der Entwicklung des Standards beteiligt ist, man werde künftig auf die Versionsnummer verzichten.

Internet Explorer Logo

Microsoft: Laut W3C-Test beherrscht IE9 am besten HTML5

Das Worldwide Web Consortium (W3C) hat die aktuelle »Platform Preview 6« des neuen Internet Explorer 9 auf korrekte Darstellung von HTML-5-Inhalten getestet. Microsoft ist glücklich mit dem Ergebnis: Gegenüber der Konkurrenz habe man die Nase vorn.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C warnt: HTML5 ist noch nicht bereit für den Massenbetrieb

HTML5 soll Vieles können und bewegt bereits die Gemüter vieler Internet-Unternehmer. Der Standard sei aber noch gar nicht ratifiziert, zu frühe Implementationen könnten sich als Rohrkrepierer erweisen, warnt die offizielle Webstandardgruppe W3C.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C führt Validierungsdienste zusammen

Unter der Bezeichnung Unicorn führt das W3C seine Validierungsdienste zusammen und bietet die Möglichkeit, diese zu erweitern. Markup Validator, CSS Validator & Co. lassen sich aber auch wie gehabt einzeln ansteuern.

W3C: HTML 5 statt XHTML 2

Das W3C stellt die Arbeiten an XHTML 2.0 zum Jahresende ein. Stattdessen will man sich ganz auf HTML 5 konzentrieren, für das nun doch keine Audio- und Videocodecs vorgeschrieben werden sollen.

Redesign beim W3C

Das W3C kümmert sich um die Weiterentwicklung von Webstandards, doch die eigene Website wirkte mittlerweile ziemlich altbacken. Nun hat man sich ein Redesign gegönnt.

W3C veröffentlicht SMIL 3.0

Die neue Version der Synchronized Multimedia Integration Language wird barrierefreier und integrierte neue Zoom-Effekte.

W3C treibt mobiles Web voran

Das World Wide Web Consortium hat XHML Basic aktualisiert und eine neue Version seines Kompatibilitätstests online gestellt.