IT-News Tegra

Für Smartphones und Tablets: Nvidia zeigt Tegra 4 auf der CES

Der Prozessor besteht aus vier Cortex-A15-Kernen plus einem sogenannten Companion. Mit 72 Grafikkernen besitzt der Tegra 4 sechsmal so viele wie sein Vorgänger. Beim Surfen im Web soll er damit zweieinhalb mal so schnell sein. Außerdem verbessert er die Fototechnik High Dynamic Range (HDR) deutlich.

Nvidia tritt der Linux Foundation bei

Geradezu im Aufwind befindet sich die Linux Foundation, die beinahe im Wochenrhythmus neue Mitglieder dazu gewinnt. Mit dem Grafikkartenhersteller ist es just ein bekannter wenn auch unerwarteter Zugang.

Nvidia im Firefox-Modus: Jedes Jahr ein neuer Tegra

Firmenboss Jen-Hsun Huang gab heute bekannt, dass seine Ingenieure im Augenblick die nächsten drei Tegra-Generationen parallel entwickeln würden, damit künftig die Innovationen in schnellerer Taktzahl den Markt erreichen.

Nvidias Tegra-CPU entert Tablets und Smartphones

Nach dem Zune HD und dem Asus Eee Pad wird die ARM-basierte Prozessorplattform von Nvidia in der zweiten Version künftig auch Tablet-PCs von HTC, MSI und Toshiba sowie Smartphones von Motorola antreiben.

Mit Google-Hilfe plant HTC ein Tablet für die Ladies

Ja, die asiatischen Ingenieure werden ihr Mobilgerät für die Dame auch in Pink anbieten. Das dürfte aber auch der einzige vorhersehbare Fakt sein. Oder haben Sie mit Tegra-2-Grafikpower und Chrome OS gerechnet?

Insider-Hinweise auf Nintendo DS 2

Ein Teilnehmer einer Entwicklerkonferenz plauderte aus dem Nähkästchen. Wenig überraschend wird das Mobilgerät von einem größeren Doppelscreen-Zwilling beherrscht.

Konkurrenz für Intels Atom-CPU

Intels erfolgreiche Atom-CPU für Netbooks könnte schon bald Konkurrenz bekommen. Analysten sehen vor allem die Prozessoren von ARM in einer starken Position.

Nvidia attackiert Intel

Der Grafikkartenhersteller plant mit seinen Tegra-Chips Intels Atom-Prozessoren zu überbieten. Bei den Winzlingen handelt es sich um eine All-in-one-Lösung.