IT-News Taiwan

Cloud Computing sollte Regierungssache werden

Auf der chinesischsprachigen "Silizium-Insel" Taiwan wird das Entwickeln und Testen von Cloud-Apps jetzt zur Regierungsaufgabe – die Politik setzt eine eigene Plattform auf, mit der lokale Anbieter entsprechende Lösungen entwickeln und ...

Noch billiger? Intel hilft Ultrabook-Herstellern

Immer wieder hatten sich die Hersteller und Auftragsproduzenten beschwert, dass die Intel-Chips zu teuer seien. Der Chipriese will vermeiden, dass die Rechner-Bauer zu ARM oder AMD wechseln – und beruft nun eine Konferenz in Taiwan ein ...

Taiwan gibt WiMAX nicht auf

Während die restliche Welt schon auf den schnellen Mobilfunkstandard LTE wechselt, finanziert die taiwanische Regierung weiterhin die Nutzung des einst hochgejubelten Datenfunkstandards WiMAX.

Notebookhersteller nehmen ihre Aufträge zurück

Bis auf Apple und Lenovo würden alle Hersteller mobiler Computer ihre Aufträge für das vierte Quartal um fünf bis zehn Prozent senken, berichtet Digitimes von der Auftragsherstellerfront.

Taipei stattet Busse mit WiMAX aus

Während die Europäer und ein guter Teil der US-Amerikaner auf den Netzausbau mit LTE-Technik setzen, will man in Taiwan Highspeed-Surf-Geschwindigkeiten per WiMAX voranbringen. Derzeit werden hunderte von öffentlichen Bussen mit kosten ...

Taiwaner planen Erhöhung der Motherboard-Preise

Namentlich Asustek Computer, Gigabyte Technology und Micro-Star International (MSI) beabsichtigen, in 2011 die Preise für ihre Platinen zu erhöhen. Begründung: Steigende Arbeitskosten und Rohstoffpreise.

Taiwan rettet sechs DRAM-Hersteller

Während bei uns über die Rettung von Privatfirmen noch diskutiert wird, greift die Regierung des chinesischen Inselstaates beherzt ein und hilft einem halben Dutzend Speicherfabriken aus der Klemme.