IT-News Spanien

Barcelona (Bild: Shutterstock)

So soll Barcelona zum europaweit bedeutsamen Technik-Hotspot werden

Sechs spanische Hightech-Zentren rund um Kataloniens Hauptstadt sollen dazu fusionieren. Dort, wo 2009 die letzte große europäische Wirtschaftskrise begann, soll jetzt in Innovationen im Hightech-Sektor investiert werden. Damit hofft man sich der Wirtschaft und den Menschen wieder neue Perspektiven geben zu können.

baskenland-flagge-shutterstock-800

Start-ups aus dem Baskenland

Das Baskenland – dabei denkt man hierzulande zunächst an felsige Küsten, lustige Mützen, eine ungewöhnliche Sprache und Autonomiebestrebungen. Hightech fällt als Stichwort wohl kaum jemandem ein. Dabei hat gerade der spanische Teil einige spannende Start-ups hervorgebracht. ITespresso gibt einen Überblick.

steganos-online-shield-365

Steganos stellt überarbeitete Version von Online Shield 365 vor

Mit Online Shield 365 bietet Steganos eine VPN-Software an, die Datenverkehr über speziell gesicherte Server leitet, um ein Mitlesen unmöglich zu machen. Neu in der aktuellen Version ist der automatische Verbindungsaufbau nach dem Windows-Start. Außerdem bietet sie Server in sechs zusätzlichen Ländern.

Europas unbekannte IT-Standorte: Spanien

Trotz Wirtschaftskrise und hoher Arbeitslosigkeit versucht Spanien sich als attraktiver Standort für IT- und TK-Unternehmen zu präsentieren. Als Zugpferd dienen die Hightech-Zentren in Barcelona und Malaga.