IT-News Rechnungen

Buchhaltung (Bild: Shutterstock / Pressmaster)

Printer-Hersteller empfiehlt mit E-Invoicing nicht gedruckte Rechnungen

Eine Ricoh-Studie besagt, dass Europäische Unternehmen mit E-Invoicing bis zu 80 Prozent Kosten sparen könnten. Der Bericht nennt allerdings eine typische Amortisationsdauer zwischen sechs und 18 Monaten ab dem Zeitpunkt der Einführung. Bisher würden nicht einmal zehn Prozent der möglichen Kostensenkungen erreicht, meint die Ricoh-E-Invoicing-Abteilung.

Data-Becker-Software hilft bei der Rechnungsverwaltung

Das Programm “Rechnungsdruckerei” will den bürokratischen Aufwand beim Schreiben und Verwalten von Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Quittungen und Lieferscheinen verringern und ist jetzt in Version 2013 erhältlich.

Ratgeber: Elektronische Rechnungsstellung ab 01.07.2011

Ab 01. Juli 2011 soll die elektronische Rechungsstellung einfacher werden. Die Verpflichtung, digitale Rechnungen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen, entfällt, so der Gesetzesentwurf. Wer jetzt auf einen digitalen Rechnungsversand umstellen möchte, hat aber trotzdem umfangreiche gesetzliche Anforderungen zu beachten.

Studie: Elektronische Rechnungen sind gut fürs Klima

Elektronische Rechnungen können die CO2-Emissionen gegenüber herkömmlichen Briefen um etwa 40 Prozent senken. Das behauptet das Unternehmen Itella Information. In Zukunft seien sogar Einsparungen von 90 Prozent möglich – aber nur, wenn die Empfänger die Rechnungen nicht mehr ausdrucken.