IT-News Patch

Adobe Sicherheitsprobleme (Bild: Adobe und Shutterstock/KIM-NGUYEN

Adobe hat wieder gefährliche Lücken in Reader und Acrobat geschlossen

Die ausgemachten Schwachstellen betreffen Reader DC und Acrobat DC sowie Reader und Acrobat XI. Gegebenenfalls kann ein Angreifer die komplette Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. In den nächsten Tagen soll auch ein Sicherheitspatch für den Flash Player bereitstehen.

Flash-Patch: Google wirft Adobe Täuschung vor

Adobe sprach von lediglich 13 kritischen Problemen, die durch das jüngste Security-Update behoben worden seien. Blödsinn, lautet nun ein Vorwurf seitens Google: Flash habe enorm viele Bugs gehabt. Der Patch musste rund 400 Löcher stopfen, rechnet der Webkonzern vor.

Wichtiges Update für Windows Phone 7 veröffentlicht

Microsoft hat ein Update für sein Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 veröffentlicht. Es rüstet keine neuen Funktionen nach, sondern schließt eine kritische Sicherheitslücke: Der Patch blockiert gestohlene SSL-Zertifikate, mit denen Angreifer den User auf eine gefälschte Internetseite locken können.

Microsoft patcht das Powerpoint-Patch

Der Fix für das fehlerhafte PowerPoint-Update behebt den Fehler des (zum April-Patchday veröffentlichten) Sicherheits-Updates des Microsoft-Präsentationsprogramms.

Neue Lecks in altem Windows

Wer noch Windows 2000 oder XP nutzt,   könnte über eine neu aufgetauchte Lücke durch Angreifer kompromittiert werden, teilte Microsoft über Twitter mit.

Nach Linux-Verbot: Klage gegen Sony

Das Firmware-Update 3.21 für die PS3, welches andere Betriebssysteme von der Konsole verbannt, könnte sich zum teuren Bumerang oder zumindestens unangenehmen PR-Unfall entwickeln.

Monster-Bug in Outlook 2010 bläht E-Mails auf

Office 2010 befindet sich noch in der Beta-Phase, da muss es bereits gepatcht werden. Schuld sind riesige Monster-E-Mails, die das eingebaute Outlook momentan durch die Welt schickt.

Opera-Update stopft Lücken

Mit vorherigen Opera-Versionen sei man reif, Opfer für manipulierte Websites zu werden, berichtet Opera zur Veröffentlichung seines aktuellen Updates.

IE-Exploit schießt Bildschirmfotos

Sicherheitsexperte Trend Micro legt noch eins nach: Der über das IE7-Leck geladene Trojaner spielt auch Kameramann und lichtet regelmäßig den Screen ab. Womöglich beschäftigen die Computerkriminellen hinter dem Schädling eine große Auswertungs-Crew, um an wichtige Daten zu kommen.

Windows Patch löst kritisches Problem

In der Vorankündigung für den Januar-Patchday schreibt Microsoft von nur einem einzigen Windows-Update  das allerdings löst einen schweren Fehler.

Opera: Schwachstellen in Version 9.61

Kaum ist Opera in Version 9.61 erschienen, um Sicherheitslücken zu stopfen, da sind nun innerhalb weniger Stunden weitere Schwachstellen aufgetaucht.