IT-News Meg Whitman

meg-whitman-android

HP-Chefin flirtet verstärkt mit Android

Meg Whitman setzt auf unterschiedliche Betriebssysteme, Architekturen und Formfaktoren, um ihren Konzern aus der Krise zu führen. Mit Android will sie nicht abgedeckte Marktsegmente besetzen. Die aktuellen Quartalszahlen, denen zufolge der Gewinn um ein Drittel eingebrochen ist, machen das auch erforderlich.

Warum HP Tablet-PCs bauen sollte

Der IT-Riese HP hat in den letzten Jahren viele schlechte Nachrichten produziert. Der neuen Chefin Meg Whitman ist es bisher nicht gelungen, den Kurs zu stabilisieren. Auch Dell und Fujitsu versuchen sich umzustrukturieren und neu auszurichten. Droht der Abschied vom PC-Geschäft oder vom Consumermarkt? Das könnte ein fataler Fehler sein.

HP will unrentable Geschäftsbereiche abgeben

Nach Presseberichten will Hewlett-Packard sich von einzelnen Sparten trennen. Eine konkrete Entscheidung darüber ist aber noch nicht gefallen. Angeblich sucht der IT-Riese noch nach geeigneten Käufern.

Meg Whitman: Apple könnte HP 2012 überholen

Die Chefin des weltweit größten Computer-Unternehmens sieht die Gefahr, 2012 von Apple überholt zu werden – doch 2013 sei Hewlett-Packard wieder zurück im Spiel um Alt (PCs) und Neu (Tablets).

HP gliedert PC-Sparte nicht aus

HP hat seine Pläne, die PC-Sparte auszugliedern oder gar zu verkaufen, zu den Akten gelegt. Sie verbleibt im Unternehmen, weil sie zu sehr mit anderen Bereichen verbunden ist und sich HP mit ihr besser aufgestellt sieht. Zudem kam man zu dem Schluss, dass eine Trennung wohl zu teuer geworden wäre.

HP überdenkt die Ausgliederung der PC-Sparte

Neue Chefin, neue Strategie: Ob die PC-Sparte wie geplant ausgegliedert wird, ist mittlerweile keineswegs mehr sicher. Möglicherweise behält HP den Geschäftsbereich nun doch.

HP-Wechsel: Whitman will Apothekers Pläne fortführen

Weiterhin will sie die geplanten Milliarden für das Software-Unternehmen Autonomy ausgeben. Zur Trennung vom PC-Geschäft äußerte sich die neue HP-Chefin noch nicht – die PC-Hersteller in Taiwan glauben, möglicherweise gebe es wieder eine Kehrtwende, Investoren in den USA glauben jedoch nicht daran.

HP trennt sich von Léo Apotheker und holt Meg Whitman

Nicht mal ein Jahr nach seinem Amtsantritt muss Léo Apotheker bei HP gehen und wird durch die frühere eBay-Chefin Meg Whitman ersetzt. Die muss nun dafür sorgen, dass bei HP wieder Ruhe einkehrt, nachdem der Konzern zuletzt ein ziemlich chaotisches Bild abgegeben hatte.

Muss HP-Chef Apotheker wieder gehen? Kommt Meg Whitman?

Der frühere SAP-Mann scheint HP bislang noch nicht viel Glück gebracht zu haben – der Aktienwert des Unternehmens sank in seiner bisherigen Amtszeit um 43 Prozent. Die frühere eBay-Chefin Meg Whitman wird schon als mögliche Nachfolgerin gehandelt.

Ex-eBay-Chefin steigt bei HP ein

Meg Whitman wird demnächst einen Vorstandsposten bei Hewlett Packard übernehmen. Platz war genug da, weil vier andere Führungskräfte HP verlassen.