IT-News Killerspiele

Bayern vs. Killerspiele

Die Spieleindustrie habe zu großen Einfluss auf die Alterseinstufung von Computerspielen, kritisieren bayerische Politiker und wollen nun mit Testkäufern prüfen, ob Händler nicht freigegebene Spiele auch an Jugendliche verkaufen.

Streit nach Absage von Gaming-Event in Stuttgart

Nachdem die Stadt Stuttgart der ESL kurzfristig den Mietvertrag gekündigt hat, fällt das Intel Friday Night Game aus. Die Frage bleibt: hätte ein Gespräch zwischen Veranstalter und Stadt das vielleicht verhindern können? Das Event wäre schließlich eine gut Plattform für eine Diskussion rund um Killerspiele gewesen.

Bundespräsident ist gegen Gewaltspiele

Der Bundespräsident Horst Köhler hat sich im Rahmen seiner Rede für die Opfer von Winnenden zum Thema Gewaltspiele geäußert und hält sie für eine der Tatursachen. Er ist allerdings gegen ein generelles Verbot.