IT-News Itanium

Intel kombiniert Server-Prozessoren Xeon und Itanium

Mit dem Prozessor Itanium 9500 (Poulson) hat Intel eine neue Generation des Highend-Chips auf den Markt gebracht. Der Hersteller wirbt mit doppelt so viel Leistung wie bei der Vorgänger-CPU und neuen Sicherheitsunktionen. Dabei entwickelt Itanium sich immer mehr zum Xeon-Ableger.

Muss Oracle weiter Itanium-Server unterstützen?

Bis HP den Verkauf von Itanium-Servern aufgibt, muss Oracle mit seiner Software weiterhin den “alten” Intel-Highend-Prozessor unterstützen. Mit der Bestätigung dieses Urteils durch ein US-Gericht ist nun der Weg frei für einen Geschworenen-Prozess. Er muss klären, ob Oracle gegen die gerichtlich bestätigte Abmachung mit HP verstoßen hat. Die Ermittlung eines möglichen Schadenersatzes obliegt ebenfalls der Jury.

HP: Oracle muss Itanium-Server weiter unterstützen

Kunden, die noch Server mit Itanium-Prozesoren betreiben, sollten sich auf Oracles Zusagen verlassen können, führt HP im Prozess mit dem Software-Riesen ins Feld. Oracle behauptet dagegen, es gäbe keinen Support-Vertrag.

HP vs. Oracle: Der Gewinner heißt IBM

Laut Einschätzungen von Analysten wird wahrscheinlich IBM von der Auseinandersetzung zwischen Oracle und HP profitieren, denn das Unternehmen kann bei Großkunden mit Stabilität punkten.

HP verklagt Oracle wegen Itanium-Support

Seinem Drohbrief lässt HP nunmehr eine Klage folgen, um Oracle zur Unterstützung der Itanium-Plattform zu zwingen. Damit dürfte die Beziehung zwischen den einst guten Partnern endgültig zerrüttet sein.

Itanium-Support: HP macht bei Oracle Druck

Oracle könne den Support für Itanium nicht einfach einstellen, meint man bei HP. Der Datenbankriese sei rechtlich verpflichtet, seine Anwendungen weiterhin für HP-Server auf Basis der Itanium-Plattform bereitzustellen.

Lockangebot: HP macht ungewöhnliche Unix-Server-Offerte

Fast unbemerkt hat der Konzern kürzlich sein Update 6 des hauseigenen HP-UX Unix fertig gestellt. Wer darauf umsteigen will und gleich einen neuen Server mit den ebenso brandneuen Tukwila Itaniums 9300 bestellt, erhält UX 11i v3 zum Sonderpreis.

Microsoft beendet Itanium-Unterstützung

Microsoft will künftig keine Intel-Itanium-Prozessoren mehr unterstützen. Diese spezielle Server-CPUs werden zunehmend durch 64-Bit-Prozessoren verdrängt, die auf der x86-Architektur basieren, schreibt Dan Reger, Senior Technical Product Manager für Windows Server bei Microsoft.

Intel will Mikroserver bauen

Der CPU-Riese kündigt einen neuen Server-Typ an. Mikroserver sollen den Bedarf nach kompakten Maschinen für Cloud Computing und Virtualisierung befriedigen.