IT-News Interview

Security in Firmen (Shutterstock /Mikko Lemola)

Interview Cybersicherheit: So arbeitet das BSI

Im Zeitalter der Cyberattacken gerät das BSI immer stärker in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Doch wie arbeitet das BSI? Ist das Amt vorbereitet, wenn Hacker eine Cyberattacke starten? Hartmut Isselhorst, Leiter der Abteilung Cybersicherheit, erklärt, was im Ernstfall passiert – und ob Firmen und Bürger genug für ihre Sicherheit tun.

fujitsu-stylistic-q704

Interview: Fujitsus Tablet-Strategie für Firmen

Michael Melzig ist Senior Product Marketing Manager bei Fujitsu. Im ITespresso-Interview verrät Melzig, was aus einer Sicht die wichtigsten Kriterien für einen businesstauglichen Tablet-PC sind – und warum Design auch in Firmen immer wichtiger wird.

Interview: Vom Gemischtwarenladen zum Mobile-Security-Konzern

Imation begann als »Gemischtwarenladen des Speichergeschäfts» und bot so einige Produkte unterschiedlicher Couleur, vom selbstchiffrierenden Speicherstick über DVDs (Memorex gehört ebenfalls zu imation) bis zum Tape Storage System an. Das Unternehmen hat allerdings einen Plan hinter dem anscheinenden Kuddelmuddel: Es will sich zum reinen Mobile Security-Unternehmen entwickeln – egal, welche Art von mobilem Datentransport betroffen ist. Wir befragten dazu Nick Banks, imations Vice President Sales EMEA & APAC, um noch mehr Einblick in die Pläne des Unternehmens zu bekommen.

»NetApp steht bei den Engenio-Kunden im Wort«

NetApp hat für 480 Millionen Dollar die Engenio-Sparte von LSI gekauft. ITespresso.de spricht mit Andreas König, Vice President und General Manager EMEA bei NetApp, über die Hintergründe der Übernahme und Trends im Storage-Markt.

Interview: Wie man Rechenzentren energieeffizienter macht

Das Unternehmenskonsortium The Green Grid will die Energieeffizienz der IT verbessern. Im Interview erklärt Green Grid Topmanager Mark Monroe, wie seine Organisation arbeitet, und wie Unternehmen ihren Stromverbrauch systematisch analysieren und senken können.

»Größere Geldmengen bewahren Sie auch nicht zu Hause auf!«

Michael Rosbach, Vorstand von Scopevisio, erklärt im Interview mit ITespresso.de, warum man seine Firmendaten ruhigen Gewissens Cloud-Anbietern anvertrauen kann und welche Vorteile die cloud-basierte Unternehmenssoftware von Scopevisio gegenüber herkömmlichen Software-Lösungen hat.

Der richtige Einstieg ins Cloud Computing

Zahlreiche Unternehmen wollen Kosten sparen durch Auslagerung von Diensten »in die Cloud«, doch viele verschiedene Wege führen zum Ziel – und manchmal auch daran vorbei.

IBM-Bereichsleiter Kurt Rindle über dynamische Infrastrukturen
»Dynamische Infrastruktur zu Ende gedacht mündet in Cloud Computing«

Cloud Computing sei das Ziel einer langen Reise, meint Kurt Rindle, verantwortlich bei IBM für das »Innovations- und Wachstumssegment« (so IBM) Dynamische Infrastrukturen, und noch seien längst nicht alle angekommen, die das Buzzword in den Mund nähmen. Häufig würden nur Bestandteile eines ganzen Konzepts verkauft, für Rindle aber ist Cloud Computing weit mehr. Was es damit auf sich hat und wie man über die »Dynamic Infrastructure« letztendlich am Ziel ankommt, erklärt uns Rindle im Interview.

Interview mit Annette Hoxtell von Strato zum Thema Green IT
»Neuanschaffungen müssen wohl bedacht werden«

Webhoster sind Vorreiter in Sachen »Green IT«, da sie unzählige Server betreiben und daher schon kleine Verbesserungen der Energieeffizienz zu deutlichen Kosteneinsparungen führen. IT im Unternehmen sprach mit Annette Hoxtell, Sustainability Advisor bei Strato, darüber, wie auch kleinere Firmen grüner werden können und ob »Green IT« tatsächlich schon im Bewusstsein der Verbraucher angekommen ist.

Sony-Pictures-Chef hasst das Internet

Michael Lynton, der CEO von Sony Pictures Entertainment, hat eine eher negative Meinung über das Internet. Die brachte er bei einer Veranstaltung vergangene Woche zum Ausdruck.

»Anonymität ist das größte Problem im Internet«
Ethical Hacker Manu Carus im Interview

Als Ethical Hacker bricht Manu Carus in Firmennetzwerke ein – mit der Erlaubnis der Betreiber. Für seine Auftraggeber sucht er nach Sicherheitslücken und berät sie, wie man das Unternehmen gegen Angriffe aus dem Internet schützt. Mit PC Professionell sprach Carus über ethisches Hacken, das wackelige Grundgerüst des Internets und den Unsinn des Hacker-Paragraphen.