IT-News GSM

»Connected Devices« als Billionen-Chance

Die Mobilfunkvereinigung GSMA berechnet nicht nur Milliarden-, sondern Billionen-Ertragschancen durch die Internet-verbundenen Geräte: Bis 2020 sollen sich 1,2 Billionen US-Dollar durch die Telekommunikations-Unternehmen erwirtschaften lassen.

Voice over LTE wird bald Realität

Noch sind die leistungsfähigen Long-Term-Evolution-Mobilfunknetze nicht einmal flächendeckend installiert, schon wollen etliche Branchenteilnehmer nun auch die Telefonie für das Datennetz realisieren.

iPad2 und iPhone 5 arbeiten mit CDMA-Netz

Aus Gerüchten wird wohl Wahrheit: Apples künftige Geräte kommen mit Qualcomm-Chips, die sowohl das in den USA verbreitete CDMA- als auch weltweit gängigeres GPS verarbeiten.

EU regelt Handy-Nutzung auf Schiffen

Die EU-Kommission will die Mobilfunknutzung auf Schiffen vereinfachen. Eine entsprechende Regelung vereinheitlicht die technischen Grundlagen und rechtlichen Rahmenbedingungen in allen EU-Staaten.

Kostenkiller für die Firmen-Handy-Flotte

In einem größeren Unternehmen summieren sich Mobilfunkkosten leicht auf Millionen. Wer in seinem Hause ohnehin schon auf VoIP setzt, kann diese Technologie bald auch auf die vorhandenen Mobiltelefone ausweiten. Nachträglich!

CCC fordert bessere GSM-Verschlüsselung

Die Verschlüsselung des Mobilfunkstandards GSM lässt sich dem Chaos Computer Club zufolge leicht knacken. Da Handys mittlerweile auch für Online-Shopping und Online-Banking genutzt werden, müsse nun eine bessere Verschlüsselung her, fordern die Sicherheitsexperten.