IT-News Groupon

Groupon (Grafik: Groupon)

Aktienkurs abgerutscht: Groupon wird bald selbst zum Schnäppchen

Das Schnäppchenportal hat auch im dritten Quartal keinen Gewinn erwirtschaftet. Die Anleger waren mehr als enttäuscht: Der Kurs an der NASDAQ sackte um über 27 Prozent auf gut 2,90 Dollar ab. Vor vier Jahren startete das Papier an der Börse mit zunächst etwas über 26 Dollar.

Das Kassensystem "Gnome" ist Auslöser des Namensstreits zwischen Groupon und der Gnome Foundation (Bild: Groupon).

Groupon verzichtet nach Streit mit GNOME Foundation auf Namensrechte

Das Gutscheinportal wollte ein Tablet-basierendes Kassensystem unter dem Namen “Gnome” vermarkten. Das Open-Source-Projekt sah darin eine Verletzung seiner seit 2006 geschützten Marke. Da man sich zunächst nicht einigen konnte, ging es mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit, um eine Klage zu finanzieren.

Groupon-Deal-Travel (Screenshot: ITespresso)

Groupon treibt mit überarbeiteter Website Neuausrichtung voran

Das Unternehmen bezeichnet seine Website jetzt als Lifestyle-Marktplatz. Dieser soll nun ziellose Schnäppchenjäger ebenso wie Käufer mit festen Interessen bedienen. Startseite für mehrere deutsche Großstädte sowie Filterfunktionen für die Suche sollen beiden Kundengruppen den Weg zum Einkauf erleichtern.

FireEye entdeckt Angriffe auf deutsche Groupon-Kunden

Die Schnäppchenjagd kann teuer werden: Ein Trojaner tarnt sich als personalisierte Rechnung von Groupon. Selbst der Dateiname des mitgesendeten Trojaners enthält den Namen des Kunden. Experten führen das auf ein Leck beim Coupon-Anbieter zurück.

Groupon übernimmt einen Online-Händler

Das bekannte Rabatt- und Schnäppchen-Portal will jetzt nicht mehr nur Produkte und Angebote für eine Provision vermitteln, sondern selber verkaufen. Allerdings nicht unter eigenem Namen. Daher wird der Webhändler Mertado akquiriert.

Groupon öffnet Weihnachtsmarkt

Zum Dezember startet ein Versuch von Groupon, weltweit Käufer für Schnäppchengutscheine zu erwärmen. Dabei finden sich Weihnachtsspecials wie ein billigeres iPhone, andere Elektronikartikel und allerlei andere Preisnachlässe.

MSI-Notebook fast 200 Euro billiger

Der Onlinehändler ITSS-DAMM verkauft über Gutscheinspezialist Groupon ein »refurbished« Notebook von MSI (also gebraucht und wederaufbereitet). Der 17-Zoll-Klappcomputer mit HD-Grafik kommt dennoch mit 4 Jahren Garantie.

Amazon startet Seite für lokale Angebote

Die Idee der Gutscheine für den lokalen Handel hat Groupon groß gemacht, und alle versuchen, das Konzept in die eigene Verkaufsstrategie einzubinden. Neu dabei ist nun auch Amazon.

Google

Google entwickelt Groupon-Konkurrenten

Weil die Übernahme des Services für Gruppenkäufe nicht klappte, entwickelt Google nun einen eigenen Dienst. Der soll wohl Google Offers heißen, befindet sich aber noch in einer ganz frühen Entwicklungsphase.

Groupon lehnt Milliarden-Offerte von Google ab

Zuletzt habe Google sogar bis zu 6 Milliarden Dollar angeboten, um Groupon zu erwerben, berichten US-Medien heute, doch die weltgrößte Sammlung von Local-Shopping-Angeboten wolle eigenständig bleiben.