IT-News Giada

Giada i200 Rückseite (Bild: Concept International)

Giada kündigt Mini-Barebone-PC mit Core-i5-CPU an

Im Giada i200 stecken die vierte Intel-Core-i5-Generation und bis zu 8 GByte RAM. Damit leistet der Rechner im Vergleich zum Vorgänger das Doppelte auf halbem Raum. Mit vier USB-3.0-Ports, RS232-Anschluss, Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 1.4a mit Audio Support sowie DisplayPort 1.2 inklusive Audio ist er für Aufgaben bei Digital Signage und Industriesteuerung konzipirt.

Giada i39B

Giada i39B packt Quad-Core-PC ins Taschenbuch-Format

Der Mini-PC mit Intel Celeron J1900 liefert HD-Grafik über HDMI, WLAN-Signale für 802.11n-Netze und kann mit bis zu acht GByte Abeitsspeicher ausgerüstet werden. Das Barebone-System für Windows arbeitet mit ein oder zwei Monitoren und lässt sich auf deren Rückseite befestigen.

Giada G300

Mini-PC steuert drei Bildschirme an

Der Giada G300 versorgt drei Grafikausgänge mit Full-HD-Auflösung. Der Rechner im Mini-Formfaktor ist über Infrarot-Fernsteuerung kontrollierbar und kann so in Kontrollzentren, im Wertpapierhandel oder für Digital Signage und an Verkaufs-Terminals genutzt werden, ohne Maus und Tastatur zu benötigen.

Giada F300: Lautloser Mini-PC mit Core i5-Prozessor

Der Mini-PC F300 von Giada ist extrem flach und kommt ohne Lüfter aus. Trotz der kompakten Abmessungen bietet der PC dank Intels Core-i5-Chip ausreichend Rechenleistung. Als Einsatzgebiet nennt der Hersteller industrielle Anwendungen und Informationssysteme.

IFA: leistungsfähiger Mini-PC in Buchform

In Berlin werden neben zahlreichen Elektronikprodukten auch die neuesten Mini-PCs vorgestellt: Klein wie ein Buch und leistungsfähig wie Server sollen die neuen Minis aus Asien sein, verspricht der Hersteller.